Inhaltsverzeichnis

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

NRW.BANK Gebäudesanierung

Förderkriterien
Förderart: Darlehen
Förderbereich: Energieeffizienz & Erneuerbare Energien; Wohnungsbau & -modernisierung
Fördergebiet: Nordrhein-Westfalen
Förderberechtigte: Privatperson
Ansprechpartner: NRW.BANK
NRW.BANK Gebäudesanierung

Ziel und Gegenstand

Die NRW.BANK fördert Investitionsvorhaben zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Verbesserung des Umweltschutzes sowie des barrierefreien Umbaus an selbst genutztem Wohneigentum.
Förderfähig sind folgende Maßnahmen:
Verbesserung der Energieeffizienz,
Erneuerung von Heizungsanlagen oder deren Komponenten sowie unmittelbar dadurch notwendige Maßnahmen,
Modernisierung und Instandsetzung,
Barrierereduzierung und Maßnahmen zum Einbruchschutz,
Behebung baulicher Mängel,
baulicher Hochwasserschutz.
Zusatzmaßnahmen, die in engem Zusammenhang mit den genannten Maßnahmen stehen, sind ebenfalls förderfähig.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Privatpersonen, die Investitionsmaßnahmen an selbst genutztem Wohneigentum (inkl. 2-Familien-Häusern) durchführen.

Voraussetzungen

Die Gesamtfinanzierung des Vorhabens muss gesichert sein.
Der Investitionsort muss in Nordrhein-Westfalen liegen.
Bei der Durchführung der Maßnahme sind grundsätzlich die baulichen Vorschriften der Energieeinsparverordnung in der aktuellen Fassung zu berücksichtigen.
Nicht förderfähig sind der Erwerb von Wohngebäuden oder Eigentumswohnungen sowie die Verbesserung der Außenanlagen.
Umschuldungen sind von der Förderung ausgeschlossen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Darlehens.
Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten. Der Mindestbetrag liegt bei 2.500 EUR, der Höchstbetrag bei 75.000 EUR.
Die Laufzeit beträgt 10, 15 oder 20 Jahre. Das Darlehen wird als Annuitätendarlehen ausgereicht.
Zinssatz: siehe aktuelle Konditionen

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme unter Verwendung der Antragsformulare bei einem Kreditinstitut nach Wahl des Antragstellers (Hausbank) zu stellen. Die Hausbank leitet die Unterlagen an die NRW.BANK weiter.
Informationen erteilt die
NRW.BANK
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf
Internet: http://www.nrwbank.de
Service-Center
Tel. (02 11) 9 17 41-48 00
Fax (02 11) 9 17 41-78 32
E-Mail: info@nrwbank.de
Weiterführende Informationen, Formulare und Merkblätter finden Sie auf den Internetseiten der NRW.BANK.

Quelle

Merkblatt der NRW.BANK, Stand Februar 2017; Rundschreiben der NRW.BANK vom 20. Februar 2017.

Ansprechpartner

NRW.BANK
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf
E-Mail
Internet

Service-Center
Tel. (02 11) 9 17 41-48 00
Fax (02 11) 9 17 41-78 32
E-Mail: info@nrwbank.de