Inhaltsverzeichnis

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Bürgschaften der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern - BMV direkt

Förderkriterien
Förderart: Bürgschaft
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung
Fördergebiet: Mecklenburg-Vorpommern
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV); zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK); zuständige Handwerkskammer (HWK)
Bürgschaften der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern – BMV direkt

Ziel und Gegenstand

Die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern verbürgt Kredite zur Finanzierung von Investitionen, Warenbeständen, Einmalaufwendungen in Zusammenhang mit der Gründung, Betriebsmitteln und Avalen.
Die mit BMV direkt verbürgten Kredite sollen der Betriebsgründung oder der Steigerung bzw. Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen und Freiberufler dienen. Die Antragstellung erfolgt direkt bei der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt Existenzgründer, Freiberufler und Unternehmen, die noch nicht über eine Unternehmensfinanzierung verfügen, in den ersten fünf Jahren nach Gründung.
Es muss sich um kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU mit Investitionsort in Mecklenburg-Vorpommern handeln.

Voraussetzungen

Als Sicherheiten werden eine Bürgschaft der Inhaber bzw. der tätigen Gesellschafter sowie eine Abtretung der Rechte und Ansprüche aus Risikolebensversicherungen gefordert. Soweit vorhanden sind sonstige bankübliche Sicherheiten zu stellen.
Umschuldungen und Sanierungskredite werden nicht verbürgt.
Bestandteil des Programms ist eine zwölfmonatige begleitende Beratung, die helfen soll, die Ziele aus dem Geschäftsplan zu verwirklichen und somit Risiken zu begrenzen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung wird in Form einer Ausfallbürgschaft gewährt.
Die Ausfallbürgschaft kann bis zu einem Umfang von 80% des einzelnen Kreditbetrages übernommen werden.
Die Höhe der Bürgschaft beträgt zwischen 25.000 EUR und höchstens 160.000 EUR.
Die Laufzeit beträgt bis zu 15 Jahre, bei baulichen Maßnahmen bis zu 23 Jahre.
Die begleitende Beratung erfolgt durch einen akkreditierten Berater aus dem Gründercoaching Deutschland und kann mit bis zu 75% gefördert werden.

Antragsverfahren

Die Antragstellung erfolgt formgebunden direkt an die
Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV)
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
Tel. (03 85) 3 95 55-0
Fax (03 85) 3 95 55-36
E-Mail: info@bbm-v.de
Internet: http://www.bbm-v.de
Antragsunterlagen und weitere Informationen sind im Internet erhältlich.
Beratungsanträge sind bei der örtlich zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) oder Handwerkskammer (HWK) in Mecklenburg-Vorpommern einzureichen.

Quelle

Allgemeine Bürgschaftsbestimmungen (ABB) der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH, Stand 1. Juli 2017; Programmblatt der Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV), Stand November 2017.

Wichtige Hinweise

Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.
Die Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern bietet Bürgschaften in den Varianten BMV Agrar, BMV classic, BMV direkt und BMV express an. 05.03.16

Ansprechpartner

Bürgschaftsbank Mecklenburg-Vorpommern GmbH (BMV)
Ludwig-Bölkow-Haus
Graf-Schack-Allee 12
19053 Schwerin
Tel. (03 85) 3 95 55-0
Fax (03 85) 3 95 55-36
E-Mail
Internet

zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK)
Internet

zuständige Handwerkskammer (HWK)
Internet