Inhaltsverzeichnis

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Förderung von Beratungsleistungen für Handwerksunternehmen durch ihre Kammern und Fachverbände (Kammerberatungsrichtlinie - KammerbeRL M-V)

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Beratung; Existenzgründung & -festigung; Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Mecklenburg-Vorpommern
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA)
Förderung von Beratungsleistungen für Handwerksunternehmen durch ihre Kammern und Fachverbände (Kammerberatungsrichtlinie – KammerbeRL M-V)

Ziel und Gegenstand

Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen von Handwerksunternehmen durch ihre Kammern und Fachverbände.
Mitfinanziert werden
Einzel- und Gruppenberatungen für Existenzgründer und bestehende Handwerksunternehmen über alle wirtschaftlichen, technischen und organisatorischen Fragestellungen der Unternehmensführung und Innovationstätigkeit sowie zur Anpassung an die Wettbewerbsbedingungen,
Analysen, Bewertungen und einzelbetriebliche Stellungnahmen, die zur Entscheidungsvorbereitung für die Unternehmer dienen oder die im Rahmen von Gründungsförderungen oder Betriebsübernahmen notwendig sind, sowie
Einzel- und Gruppenberatungen zu den technischen Voraussetzungen und den Einsatzmöglichkeiten von Informations- und Kommunikationstechnologien sowie deren Chancen und Risiken.
Ziel ist es, die Wettbewerbsfähigkeit im Handwerk zu verbessern und die Bereitschaft zur Existenzgründung zu erhöhen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind die Handwerkskammern und Fachverbände des Handwerks in Mecklenburg-Vorpommern.
Endbegünstigt sind Existenzgründer sowie Unternehmen des Handwerks.

Voraussetzungen

Es muss sich um eine Beratung für einen Existenzgründer oder ein bestehendes rechtlich selbstständiges Unternehmen des Handwerks mit Sitz, Geschäftsbetrieb oder Zweigniederlassung in Mecklenburg-Vorpommern handeln.
Die Beratungen müssen durch bei den Handwerkskammern des Landes Mecklenburg-Vorpommern und deren Fachverbänden angestellte und qualifizierte Berater durchgeführt werden.
Die Berater müssen ihr Fachwissen durch Qualifizierungsmaßnahmen kontinuierlich aktualisieren und jährlich mindestens sechs Tagewerke zu ihrer Fortbildung verwenden.
Die zu fördernden Beratungen müssen mindestens zwei Beratungsstunden (inklusive Reise-, Vor- und Nachbereitungszeiten) und maximal vier Beratungstagewerke erfordern.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt für Beratungen
durch Berater der Handwerkskammern und der Fachverbände des Handwerks, die im Rahmen der Richtlinien des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie über die Förderung des Know-how-Transfers im Handwerk gefördert werden, 100 EUR je Tagewerk,
durch Berater, die als IT-Berater bei den Handwerkskammern des Landes beschäftigt sind, 300 EUR je Tagewerk.
Ein Tagewerk umfasst acht Zeitstunden. Pro Berater können jährlich maximal 120 Beratungstagewerke abgerechnet werden.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare an die
Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA)
Schulstraße 1–3
19055 Schwerin
Tel. (03 85) 5 57 75-0
Fax (03 85) 5 57 75-40
E-Mail: info@gsa-schwerin.de
Internet: https://www.gsa-schwerin.de
zu richten.
Weitere Informationen können im Internet abgerufen werden.

Quelle

Richtlinie des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit vom 17. Januar 2018, Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern Nr. 4 vom 29. Januar 2018, S. 30.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2023.

Wichtige Hinweise

Die Förderung von Beratungen erfolgt als De-minimis-Beihilfe. 06.02.18

Ansprechpartner

Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA)
Schulstraße 1-3
19055 Schwerin
Tel. (03 85) 5 57 75-0
Fax (03 85) 5 57 75-40
E-Mail
Internet