Inhaltsverzeichnis

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Mikrodarlehen für Existenzgründer

Förderkriterien
Förderart: Darlehen
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung
Fördergebiet: Mecklenburg-Vorpommern
Förderberechtigte: Existenzgründer/in
Ansprechpartner: Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA)
Mikrodarlehen für Existenzgründer

Ziel und Gegenstand

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gewährt mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds verzinsliche Darlehen zur Finanzierung von Betriebsausgaben, die im direkten Zusammenhang mit der Existenzgründung stehen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche Personen – auch als Gesellschafter von Personengesellschaften und Kapitalgesellschaften – vor Existenzgründung und in den ersten 36 Monaten nach der Aufnahme der Geschäftstätigkeit. Betriebsübernahmen, ausgenommen Übernahmen von Kapitalgesellschaften, werden wie Neugründungen behandelt.

Voraussetzungen

Bei der Existenzgründung muss es sich um den Aufbau einer Vollexistenz handeln.
Der Antragsteller muss seinen Hauptwohnsitz in Mecklenburg-Vorpommern haben.
Der zukünftige Betriebssitz muss sich in Mecklenburg-Vorpommern befinden.
Der Antragsteller muss im Hinblick auf die Fachkunde und Unternehmensführung geeignet sein.
Dem Antrag muss ein aussagefähiges, überzeugendes Unternehmenskonzept vorlegen.
Bestimmte Branchen, Berufe und Tätigkeitsbereiche sind von der Förderung ausgeschlossen.
Sofern sich eine Geschäftsbank an der Finanzierung beteiligt, muss eine verbindliche Finanzierungszusage der Geschäftsbank in mindestens gleicher Höhe des beantragten Darlehens vorgelegt werden.
Bei der Besetzung eines Arbeitsplatzes muss es sich um ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis handeln. Die Entlohnung muss tariflich oder ortsüblich sein.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung wird als Darlehen gewährt.
Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 10.000 EUR je Unternehmensgründung. Sofern sich eine Geschäftsbank an der Finanzierung beteiligt, kann das Darlehen bis zu 20.000 EUR betragen, dies jedoch nur bei mindestens gleich hohem Darlehen der Geschäftsbank.
Die Laufzeit beträgt bis zu fünf Jahre, davon bis zu zwölf Monate tilgungsfrei.
Der Zinssatz ist fest und beträgt 5% pro Jahr auf die Restschuld.

Antragsverfahren

Anträge sind formgebunden bei der
Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA)
Schulstraße 1-3
19055 Schwerin
Tel. (03 85) 5 57 75-0
Fax (03 85) 5 57 75-40
E-Mail: info@gsa-schwerin.de
Internet: https://www.gsa-schwerin.de
einzureichen.
Antragsunterlagen sind im Internet erhältlich.

Quelle

Richtlinie vom 27. Januar 2009, Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern Nr. 7 vom 16. Februar 2009, S. 96; Merkblatt des Landesförderinstituts Mecklenburg-Vorpommern vom 7. September 2015.

Wichtige Hinweise

Seit 1. Oktober 2010 wird für Existenzgründungen durch Betriebsübernahmen vor Aufnahme der Geschäftstätigkeit oder innerhalb der ersten 36 Monate nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit ein Mikrodarlehen in Höhe von bis zu 20.000 EUR gewährt.
Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.

Ansprechpartner

Gesellschaft für Struktur- und Arbeitsmarktentwicklung (GSA)
Schulstraße 1-3
19055 Schwerin
Tel. (03 85) 5 57 75-0
Fax (03 85) 5 57 75-40
E-Mail
Internet