Inhaltsverzeichnis

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
zurück Trefferliste weiter  

Mikrokreditfonds Deutschland

Förderkriterien
Förderart: Darlehen
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung; Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Bund
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: Mikrofinanzinstitute
Mikrokreditfonds Deutschland

Ziel und Gegenstand

Mit dem Mikrokreditfonds Deutschland verbessert die Bundesregierung den Zugang zu Kapital für kleinere unternehmerische Tätigkeiten.
Mikrokredite dienen im Wesentlichen zur Finanzierung von Gründungen und Kleinunternehmen.

Antragsberechtigte

Zielgruppe des Mikrokreditfonds Deutschland sind natürliche Personen sowie Kleinst- und Kleinunternehmen.

Voraussetzungen

In der Regel muss ein Fremdkapitalbedarf gegeben sein, der mit eigenen Mitteln nicht gedeckt werden kann.
Antragsteller sollten persönliche Überzeugungskraft und Glaubwürdigkeit sowie ein tragfähiges Unternehmenskonzept besitzen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Darlehens.
Die Kredithöhe beträgt bis zu 20.000 EUR bei einer Laufzeit von bis zu vier Jahren.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahmen an ein Mikrofinanzinstitut zu richten. Dieses ist vom Antrag bis zur Rückzahlung Ansprechpartner des Kreditnehmers.
Die Anschriften der Mikrofinanzinstitute können im Internet abgerufen werden.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mein-mikrokredit.de.

Quelle

Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS), Stand Juli 2015; Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi), Stand August 2015.

Wichtige Hinweise

Seit dem Start des Mikrokreditfonds Deutschland Anfang 2010 bis Ende 2011 wurden über 6.500 Kredite vergeben. Mit Auslaufen der ESF-Förderperiode im Jahr 2014 wurde entschieden, die Mikrokreditförderung als nationales Programm fortzusetzen. Der neue Fonds speist sich aus den an den bisherigen Fonds zurückfließenden Mitteln. Rund 80 Mio. EUR werden als Garantien zur Verfügung gestellt. Im Jahr 2015 liegt die monatliche Stückzahl bei über 400 Krediten. 28.07.15
Im Rahmen des Mikrokreditfonds gehört das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) dem Verwaltungsrat an und bestimmt zusammen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) dessen Geschäftspolitik. Die Mikrokreditfinanzierung erfolgt über die Investitions- und Förderbank des Landes Niedersachsen (NBank), welche die Mittel treuhänderisch für den Bund verwaltet, sowie die GRENKE Bank AG in Zusammenarbeit mit akkreditierten Mikrofinanzinstituten (MFI). Die GRENKE Bank AG ist für die Prüfung der Kreditanträge und die Kreditvergabe zuständig. 28.07.15