Inhaltsverzeichnis

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Beteiligungskapital der BayBG

Förderkriterien
Förderart: Beteiligung
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung; Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Bayern
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH (BayBG)
Beteiligungskapital der BayBG

Ziel und Gegenstand

Die BayBG unterstützt mittelständische Unternehmen durch die Bereitstellung von Beteiligungskapital und Beratungsleistungen für
Existenzgründung: Grund-/Unternehmenserwerb, Investitionen, Warenlager, Betriebsmittel,
Unternehmensnachfolge: Ablösung von Gesellschaftern, Ausgliederung von Unternehmensteilen, Firmenübernahmen durch betriebsinterne oder -externe Manager,
Wachstum: u.a. Kapazitätserweiterung, Investition in neue Märkte, Rationalisierung und Modernisierung, Betriebsverlagerung, Investitionen in Digitalisierung,
Venture Capital: u.a. Produktentwicklung, Vertriebsausbau, Markterschließung, Investitionen, Internationalisierung oder
Turn Around: u.a. Mitfinanzierung von Restrukturierungsmaßnahmen, Rationalisierung betrieblicher Abläufe, Investitionen.

Antragsberechtigte

Existenzgründung: Antragsberechtigt sind Existenzgründer und Unternehmen in der Existenzfestigungsphase während der ersten fünf Jahre sowie Erwerber von bestehenden Unternehmen mit Sitz in Bayern.
Unternehmensnachfolge: Antragsberechtigt sind solide mittelständische Unternehmen aller Branchen, die ihre Nachfolge regeln oder die Betriebsteile ausgliedern wollen, sowie Führungskräfte, die ein Unternehmen oder Teile hiervon übernehmen wollen.
Wachstum: Antragsberechtigt sind Industrie- oder Dienstleistungsunternehmen sowie industriell orientierte Handwerksbetriebe mit interessantem Wachstumspotenzial.
Venture Capital: Antragsberechtigt sind u.a. etablierte Unternehmen mit technologiegetriebenen Produkten/Dienstleistungen sowie junge Technologieunternehmen mit überdurchschnittlichen Wachstumspotenzialen.
Turn Around: Antragsberechtigt sind Unternehmen in/nach akuter Krise mit erfolgversprechendem Fortführungskonzept und einem Jahresumsatz von mehr als 5 Mio. EUR.

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen zu den einzelnen Bereichen sind mit der BayBG abzustimmen.
So müssen Existenzgründer beispielsweise ein tragfähiges Konzept, die fachliche Qualifikation des Gründers, eine angemessene Eigenmittelausstattung insbesondere im Verhältnis zur Höhe der angestrebten Beteiligung sowie eine persönliche Garantie des Inhabers oder Gesellschafters nachweisen. Die Gründungsidee muss nachhaltige Marktchancen besitzen.

Art und Höhe der Förderung

Konditionen und Beteiligungsmodell werden individuell ausgehandelt.
Wenn die BayBG auf öffentliche Mittel zurückgreifen kann, gibt sie diese Vorteile an ihren Beteiligungspartner weiter. Die Beteiligung erfolgt bei kleinen Existenzgründungen und etablierten Unternehmen in der Regel still, in den anderen Geschäftsfeldern häufig in einer auszuhandelnden Mischform von stiller und offener Beteiligung.
Die Höhe der Beteiligung beträgt
bei Existenzgründungen zwischen 20.000 und 250.000 EUR,
bei der Förderung von Unternehmensnachfolgen zwischen 250.000 und 7 Mio. EUR,
bei der Förderung von Unternehmenswachstum zwischen 200.000 und 7 Mio. EUR,
bei Venture Capital im Start-up-Bereich im ersten Schritt zwischen 250.000 und 1,5 Mio. EUR (eine Aufstockung ist bei erfolgreicher Entwicklung bis 3 Mio. EUR möglich), im Later-Stage-Bereich bis 7 Mio. EUR pro Unternehmen und
bei einem Turn Around ab 500.000 EUR, eine Aufstockung ist bei erfolgreicher Entwicklung möglich.
Die Laufzeit der Beteiligungen liegt zwischen 5 bis 10 Jahren.

Antragsverfahren

Informationen erteilt die
BayBG – Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH
Königinstraße 23
80539 München
Tel. (0 89) 12 22 80-1 00
Fax (0 89) 12 22 80-1 01
E-Mail: info@baybg.de
Internet: http://www.baybg.de

Quelle

Informationen der Bayerischen Beteiligungsgesellschaft mbH (BayBG), Stand April 2018.

Wichtige Hinweise

Die stillen Beteiligungen werden mit festen Laufzeiten abgeschlossen, danach sind jedoch auch gleitende Ausstiege möglich. Bei offenen Beteiligungen werden individuelle Ausstiegsklauseln vereinbart.
In dem Programm Kapital für Handwerk, Handel und Gewerbe bietet die BayBG kleineren Mittelstandsunternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die seit 5 Jahren bestehen und einen Jahresumsatz bis maximal 5 Mio. EUR haben, stille Beteiligungen an. 22.08.14

Ansprechpartner

Bayerische Beteiligungsgesellschaft mbH (BayBG)
Königinstraße 23
80539 München
Tel. (0 89) 12 22 80-1 00
Fax (0 89) 12 22 80-1 01
E-Mail
Internet