Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Innovationswettbewerb KI für KMU

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Forschung & Innovation (themenspezifisch)
Fördergebiet: Baden-Württemberg
Förderberechtigte: Unternehmen; Forschungseinrichtung
Ansprechpartner: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Innovationswettbewerb KI für KMU

Ziel und Gegenstand

Das Land Baden-Württemberg unterstützt in einem Modellversuch vorwettbewerbliche Verbundforschungsprojekte zwischen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) und Forschungseinrichtungen im Bereich der Künstlichen Intelligenz (KI).
Gefördert wird die Entwicklung innovativer und beispielgebender Lösungen für die Anwendung von KI-Methoden in wirtschaftlichen Bereichen mit besonderen Wachstumspotenzialen. Die FuE-Vorhaben sollen sich dabei an den konkreten Bedarfen der Unternehmen orientieren.
Ziel ist es, die Kommerzialisierung von Künstlicher Intelligenz voranzutreiben und damit den Wirtschaftsstandort Baden-Württemberg zu stärken.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Konsortien aus mindestens zwei kleinen und mittleren Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (max. 500 Mitarbeiter und 100 Mio. Euro Jahresumsatz) mit Hauptsitz in Baden-Württemberg und mindestens einer Forschungseinrichtung mit Sitz in Baden-Württemberg.

Voraussetzungen

Forschungsarbeiten müssen sich durch einen hohen Innovationsgrad, hohes wissenschaftlich-technisches Risiko und besondere Komplexität auszeichnen.
Die FuE-Projekte müssen einen Mehrwert durch den innovativen Einsatz von Verfahren, Algorithmen und technischen Lösungen der Künstlichen Intelligenz in Produkten, Diensten und Prozessen aufzeigen und darauf abzielen, zusätzliche Wertschöpfungspotenziale am Standort Baden-Württemberg durch KI zu erschließen.
Die Konsortialpartner haben die Grundsätze der Zusammenarbeit in einer schriftlichen Kooperationsvereinbarung zu regeln.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt 80% der Gesamtkosten, jedoch max. 300.000 EUR je Einzelprojekt. Die Fördersumme pro beteiligtem KMU ist auf maximal 75.000 EUR begrenzt.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare per Post oder per E-Mail bis spätestens zum 16. Oktober 2019 an das
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Neues Schloss
Schlossplatz 4
70173 Stuttgart
Tel. (07 11) 1 23-0; -24 46; -21 54
Fax (07 11) 1 23-21 21
E-Mail: poststelle@wm.bwl.de
Internet: https://wm.baden-wuerttemberg.de
zu stellen.
Der Förderaufruf im Wortlaut, Antragsunterlagen sowie weitere Informationen sind im Internet erhältlich.

Quelle

Förderaufruf und Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg vom 19. Juli 2019.

Wichtige Hinweise

Das Land Baden-Württemberg fördert den Innovationswettbewerb für mehr „Künstliche Intelligenz made in Baden-Württemberg” im Mittelstand mit 1,75 Mio. EUR.

Ansprechpartner

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
Schlossplatz 4
70174 Stuttgart
Tel. (07 11) 1 23-0; -24 46; -21 54
Fax (07 11) 1 23-21 21
E-Mail
Internet