Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Förderung von Maßnahmen für die Gestaltung des Demografischen Wandels

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Gesundheit & Soziales; Regionalförderung
Fördergebiet: Sachsen-Anhalt
Förderberechtigte: Kommune; Öffentliche Einrichtung; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB)
Förderung von Maßnahmen für die Gestaltung des Demografischen Wandels

Ziel und Gegenstand

Das Land Sachsen-Anhalt gewährt Zuwendungen für Maßnahmen zur Gestaltung des demografischen Wandels.
Förderfähig sind
die Erstellung von regionalen und lokalen Anpassungs- und Gegenstrategien sowie Planungsmaßnahmen zur Gestaltung des demografischen Wandels und ihre Umsetzung sowie Projekte zu alternativen Angebotsformen in ländlichen Räumen, die zur Erhaltung der Lebensqualität und Sicherung der Daseinsvorsorge beitragen,
die Initiierung und Unterstützung von interkommunalen und öffentlich-privaten Netzwerken und Organisationsformen zur Sicherung der Daseinsvorsorge,
die Unterstützung von Projekten von regionalen und kommunalen Willkommens-Kulturen der Internationalisierung und Weltoffenheit sowie
die Kofinanzierung von Modellprojekten des Landes und des Bundes zu Fragen des demografischen Wandels.
Ziel ist die langfristige Sicherung der Lebensqualität in bevölkerungsarmen und strukturschwachen Gebieten des Landes Sachsen-Anhalt.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Landkreise, Verbandsgemeinden, Gemeinden sowie kommunale Zweckverbände, Verbände und Vereine, gemeinnützige Gesellschaften mit beschränkter Haftung, staatlich anerkannte Glaubens- und Religionsgemeinschaften, öffentlich-rechtliche und gemeinnützige privatrechtliche Stiftungen sowie öffentliche Unternehmen.

Voraussetzungen

Vorhaben in Regionen mit besonderen Entwicklungsaufgaben, mit geringer Bevölkerungsdichte oder überdurchschnittlichem Bevölkerungsrückgang werden vorrangig gefördert.
Die Zweckbindungsfrist von fünf Jahren ist einzuhalten.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben, maximal jedoch 80.000 EUR.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare bis zum 31. März eines Jahres an die
Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Domplatz 12
39104 Magdeburg
Hotline (08 00) 5 60 07 57
Fax (03 91) 5 89-17 54
E-Mail: beratung@ib-lsa.de
Internet: https://www.ib-sachsen-anhalt.de
zu stellen.

Quelle

Richtlinie des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr vom 15. Januar 2018, Ministerialblatt für das Land Sachsen-Anhalt Nr. 3 vom 29. Januar 2018, S. 49.

Wichtige Hinweise

Eine Kumulierung mit anderen Zuwendungen ist zulässig, sofern der Gesamtfördersatz 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben nicht übersteigt.

Ansprechpartner

Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB)
Domplatz 12
39104 Magdeburg
Hotline (08 00) 5 60 07 57
Fax (03 91) 5 89-17 54
E-Mail
Internet