Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Bürgschaften der Bürgschaftsbank Thüringen - BBT classic

Förderkriterien
Förderart: Bürgschaft
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung; Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Thüringen
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: Bürgschaftsbank Thüringen GmbH
Bürgschaften der Bürgschaftsbank Thüringen – BBT classic

Ziel und Gegenstand

Die Bürgschaftsbank Thüringen (BBT) übernimmt Ausfallbürgschaften, um Investoren ohne ausreichende Sicherheiten bei der Finanzierung von betriebswirtschaftlich sinnvollen Projekten zu unterstützen.
BBT classic dient der Finanzierung von
Existenzgründungen (Neugründungen, Übernahmen, MBO, MBI, Franchise, Investitions- und Betriebsmittelbedarf, Entwicklungs- und Markterschließungskosten),
Investitionen in bestehende Unternehmen (Betriebserweiterungen und -verlagerungen, Modernisierungen, Rationalisierung, Entwicklungskosten, Kosten der Markterschließung, Investitions- und Betriebsmittelfinanzierung, Franchisefinanzierungen, Unternehmensnachfolge) sowie
Geschäftsanteilskäufen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Existenzgründer und kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft gemäß KMU-Definition der EU sowie Angehörige der Freien Berufe.

Voraussetzungen

Der Standort des Unternehmens oder der Investitionsort muss in Thüringen liegen.
Der Antragsteller muss sachlich und persönlich kreditwürdig sein.
Der zu verbürgende Kredit darf nicht der Umschuldung, Sanierung oder Nachfinanzierung eines Unternehmens dienen.

Art und Höhe der Förderung

Die Ausfallbürgschaften können bis zur Höhe von 80% des jeweiligen Kreditbetrages übernommen werden.
Die Höhe der Bürgschaft beträgt bis zu 1,25 Mio. EUR.
Die Laufzeit beträgt maximal 15 Jahre bzw. maximal 23 Jahre bei Baufinanzierungen. Öffentliche Programmkredite werden entsprechend ihrer Laufzeit bis maximal 20 Jahre verbürgt, Betriebsmittel bis maximal acht Jahre.

Antragsverfahren

Anträge sind unter Verwendung der Antragsformulare über den Kreditgeber einzureichen bei der
Bürgschaftsbank Thüringen GmbH
Bonifaciusstraße 19
99084 Erfurt
Tel. (03 61) 21 35-0
Fax (03 61) 21 35-1 00
E-Mail: info@bb-thueringen.de
Internet: http://www.bb-thueringen.de
Antragsformulare und weitere Informationen sind im Internet erhältlich.

Quelle

Allgemeine Bürgschaftsbestimmungen Kredit (ABB) der Bürgschaftsbank Thüringen GmbH, Stand 1. Juli 2017; Informationen der Bürgschaftsbank Thüringen GmbH, Stand Juni 2017.

Wichtige Hinweise

Seit dem 1. Juli 2017 wenden alle 16 deutschen Bürgschaftsbanken einheitliche und modernisierte Allgemeine Bürgschaftsbestimmungen (ABB) an. Diese regeln das Verhältnis zwischen kleinen und mittelständischen Unternehmen als Kreditnehmern, ihren Hausbanken und den Bürgschaftsbanken. Mit der Vereinheitlichung wurden die Bestimmungen auch an neue Regulierungsanforderungen für die Kreditwirtschaft und die voranschreitenden Entwicklungen zur Digitalisierung und Standardisierung von Bankprozessen angepasst. 26.06.17
Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.

Ansprechpartner

Bürgschaftsbank Thüringen GmbH
Bonifaciusstraße 19
99084 Erfurt
Tel. (03 61) 21 35-0
Fax (03 61) 21 35-100
E-Mail
Internet