Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Integrierte ländliche Entwicklung

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Infrastruktur; Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung; Regionalförderung
Fördergebiet: Thüringen
Förderberechtigte: Unternehmen; Kommune; Öffentliche Einrichtung; Privatperson; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung (ALF)
Integrierte ländliche Entwicklung
Aktueller Hinweis:
Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2014. In der Förderperiode 2014 bis 2020 sollen im Rahmen von LEADER bis zu 15 regionale Entwicklungsstrategien anerkannt werden, deren Umsetzung mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) unterstützt wird. Die Auswahl der regionalen Entwicklungsstrategien erfolgt im Rahmen eines Wettbewerbs.

Ziel und Gegenstand

Mitfinanziert werden Vorhaben in folgenden Bereichen:
Erarbeitung integrierter ländlicher Entwicklungskonzepte (ILEK),
LEADER-Maßnahmen sowie
investive Maßnahmen im ländlichen Raum: Dorferneuerung und -entwicklung, ländliche Infrastrukturmaßnahmen und Schutzpflanzungen, Flurneuordnung.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind je nach Vorhaben
Gemeinden und Gemeindeverbände,
natürliche und juristische Personen sowie Personengemeinschaften des privaten Rechts,
öffentlich-private Partnerschaften mit eigener Rechtspersönlichkeit sowie
bei Flurneuordnung Teilnehmergemeinschaften und deren Zusammenschlüsse sowie einzelne Beteiligte und Tauschpartner.

Voraussetzungen

Die integrierten ländlichen Entwicklungskonzepte (ILEK) sind auf räumliche und thematische Schwerpunkte zu beschränken.
Öffentlich-private Partnerschaften benötigen die Anerkennung als Regionale Aktionsgruppe (LEADER-RAG) durch das Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt für
die Erarbeitung integrierter ländlicher Entwicklungskonzepte (ILEK) bis zu 75% der förderfähigen Ausgaben, der Zuschuss je Konzept beträgt einmalig bis zu 50.000 EUR,
das Betreiben der LEADER-RAG bis zu 100%, für das LEADER-Management bis zu 75% der förderfähigen Ausgaben,
innovative Vorhaben von privatrechtlichen Antragstellern bis zu 45%, von Antragstellern des öffentlichen Rechts und öffentlich-privaten Partnerschaften bis zu 75% der förderfähigen Ausgaben,
investive Maßnahmen privatrechtlicher Antragsteller je nach Vorhaben bis zu 35%, von Antragstellern des öffentlichen Rechts je nach Vorhaben bis zu 65% der förderfähigen Ausgaben.

Antragsverfahren

Die Auswahl der regionalen Aktionsgruppen LEADER 2014–2020 erfolgt auf Basis eines Wettbewerbs. Regionale Entwicklungsstrategien können bis zum 30. Mai 2015 eingereicht werden. Weitere Informationen sind im Internet erhältlich unter http://www.leader-thueringen.de.
Thüringer Ministerium für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz
Beethovenstraße 3
99096 Erfurt
Tel. (03 61) 3 79-00
Fax (03 61) 3 79-99 50
E-Mail: poststelle@tmlfun.thueringen.de
Internet: http://www.thueringen.de/th8/tmlfun/

Quelle

Richtlinie des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz vom 31. März 2011, Thüringer Staatsanzeiger Nr. 17 vom 26. April 2011, S. 636; geändert durch Bekanntmachung des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz vom 12. Februar 2014, Thüringer Staatsanzeiger Nr. 10 vom 10. März 2014, S. 300; Wettbewerbsaufruf des Thüringer Ministeriums für Landwirtschaft, Forsten, Umwelt und Naturschutz vom 3. Dezember 2014.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2014.

Wichtige Hinweise

Die Förderung privatrechtlicher Antragsteller wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.

Aktueller Hinweis

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2014. In der Förderperiode 2014 bis 2020 sollen im Rahmen von LEADER bis zu 15 regionale Entwicklungsstrategien anerkannt werden, deren Umsetzung mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) unterstützt wird. Die Auswahl der regionalen Entwicklungsstrategien erfolgt im Rahmen eines Wettbewerbs.

Ansprechpartner

Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung (ALF)
Internet

Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gera
Burgstraße 5
07545 Gera
Tel. (03 65) 61 40
Fax (03 65) 61 43 33
E-Mail: poststelle@alfgera.thueringen.de

Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Gotha
Hans-C.-Wirz-Str. 2
99867 Gotha
Tel (03 62 1) 35 80
Fax (03 62 1) 35 82 99
E-Mail: poststelle@alfgotha.thueringen.de

Amt für Landentwicklung und Flurneuordnung Meiningen
Frankental 1
98617 Meiningen
Tel. (03 69 3) 40 00
Fax (03 69 3) 40 03 27
E-Mail: poststelle@alfmgn.thueringen.de