Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Mikrodarlehen

Förderkriterien
Förderart: Darlehen
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung; Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Sachsen
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB)
Mikrodarlehen

Ziel und Gegenstand

Der Freistaat Sachsen fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) die Gründung und Festigung nachhaltiger selbständiger oder freiberuflicher Existenzen.
Mitfinanziert werden betrieblich bedingte Investitionen und Betriebsmittel.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Existenzgründer sowie Kleinstunternehmen gemäß KMU-Definition der EU und Angehörige der Freien Berufe bis fünf Jahre nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.
Bestimmte Branchen und Berufsfelder sind von der Förderung ausgeschlossen.

Voraussetzungen

Die Gründung bzw. Investition muss im Freistaat Sachsen erfolgen.
Die Existenzgründung muss auf Dauer und als Haupterwerb angelegt sein.
Der Existenzgründer muss persönlich und fachlich geeignet sein.
Das Vorhaben muss einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg erwarten lassen.
Es muss eine befürwortende Stellungnahme einer fachkundigen Stelle (Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, berufsständische Kammer oder zuständiger Fachverband) vorgelegt werden.
Die Finanzierung von Umschuldungen, Nachfinanzierungen und die Finanzierung von Beratungen ist ausgeschlossen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Darlehens.
Die Höhe des Darlehens kann bis zu 20.000 EUR je Vorhaben betragen.
Der Eigenanteil liegt bei mindestens 20% der Kosten der Maßnahme.
Die Laufzeit beträgt bis zu sechs Jahre, davon sechs oder zwölf Monate tilgungsfrei.
Junge Unternehmen und Freiberufler, die bereits ein Mikrodarlehen in Anspruch genommen haben, können bis fünf Jahre nach Aufnahme ihrer Geschäftstätigkeit ein zweites Mikrodarlehen für die Festigung des Unternehmens oder der freiberuflichen Tätigkeit beantragen.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn des zu fördernden Vorhabens formgebunden zu richten an die
Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB)
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Tel. (03 51) 49 10-0
Fax (03 51) 49 10-40 00
E-Mail: servicecenter@sab.sachsen.de
Internet: https://www.sab.sachsen.de
Antragsformulare und weitere Informationen sind im Internet erhältlich. 05.06.18

Quelle

Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 22. März 2016, Sächsisches Amtsblatt Nr. 15 vom 14. April 2016, S. 465.

Wichtige Hinweise

Eine Kombination mit anderen Förderprogrammen zur Finanzierung derselben Ausgaben oder des Eigenanteils ist nicht möglich.
Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfen gewährt.

Ansprechpartner

Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB)
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Tel. (03 51) 49 10-0
Fax (03 51) 49 10-40 00
E-Mail
Internet