Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
zurück Trefferliste weiter  

KfW-Wohneigentumsprogramm

Förderkriterien
Förderart: Darlehen
Förderbereich: Wohnungsbau & -modernisierung
Fördergebiet: Bund
Förderberechtigte: Privatperson
Ansprechpartner: KfW Bankengruppe
KfW-Wohneigentumsprogramm

Ziel und Gegenstand

Die KfW Bankengruppe unterstützt den Bau und Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen und Eigentumswohnungen sowie den Erwerb von Genossenschaftsanteilen durch zinsgünstige Darlehen.
Finanziert werden u.a. der Kaufpreis für das Baugrundstück oder die Immobilie sowie die Bau-, Modernisierungs-, Instandsetzungs- und Umbaukosten.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, die selbst genutztes Wohneigentum erwerben oder Genossenschaftsanteile zeichnen.

Voraussetzungen

Es muss sich um den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Eigenheimen oder Eigentumswohnungen in Deutschland oder den Erwerb von Genossenschaftsanteilen an Wohnungsgenossenschaften für selbst genutzten Wohnraum handeln.
Die Kosten des Baugrundstücks werden nur gefördert, wenn der Erwerb bei Antragseingang bei der KfW nicht länger als sechs Monate zurückliegt.
Von der Förderung ausgeschlossen sind Umschuldungen und Nachfinanzierungen abgeschlossener Vorhaben.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt durch ein Darlehen.
Es können bis zu 100% der förderfähigen Kosten finanziert werden. Der Darlehenshöchstbetrag beträgt maximal 50.000 EUR.
Zinssatz: siehe aktuelle Konditionen

Antragsverfahren

Der Antrag ist unter Verwendung des KfW-Formulars über ein Kreditinstitut an die
KfW Bankengruppe
Palmengartenstraße 5–9
60325 Frankfurt am Main
Infocenter: (08 00) 5 39 90 02
Tel. (0 69) 74 31-0
Fax (0 69) 74 31-29 44
E-Mail: info@kfw.de
Internet: http://www.kfw.de
zu richten.
Förderanträge können auch über die elektronische Formularsammlung der KfW ausgefüllt werden. Die ausgedruckten Formulare werden nach der Prüfung durch die Hausbank bei der KfW eingereicht.

Quelle

Merkblatt der KfW Bankengruppe, Stand November 2017; KfW-Information vom 29. August 2017.

Wichtige Hinweise

Für die Finanzierung von Neubauten, die besonders energiesparend sind, steht zusätzlich das Programm Energieeffizient Bauen zur Verfügung, für die energetische Sanierung von bestehenden Wohngebäuden das Programm Energieeffizient Sanieren und für die Beseitigung von Barrieren das Programm Altersgerecht Umbauen. 07.12.11
Eine Kombination der KfW-Darlehen mit anderen Fördermitteln (z.B. Kredite oder Zulagen/Zuschüsse) ist zulässig, sofern die Summe aus Krediten, Zuschüssen und Zulagen die Summe der Aufwendungen nicht übersteigt.

Ansprechpartner

KfW Bankengruppe
Palmengartenstraße 5-9
60325 Frankfurt am Main
Infocenter: (08 00) 5 39 90 02
Tel. (0 69) 74 31-0
Fax (0 69) 74 31-29 44
E-Mail
Internet

Weiterführende Informationen

Aktuelle Konditionen
Aktuelle Zinssätze der Kreditprogramme der KfW

KfW Bankengruppe - Elektronische Formularsammlung
Kreditanträge online ausfüllen