Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
zurück Trefferliste weiter  

Förderung von Energieberatungen im Mittelstand

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Beratung; Energieeffizienz & Erneuerbare Energien
Fördergebiet: Bund
Förderberechtigte: Unternehmen
Ansprechpartner: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Werden die wichtigsten Voraussetzungen zur Inanspruchnahme des Beratungsförderprogramms „Energieberatung Mittelstand“ erfüllt?
Sämtliche Fragen müssen mit „ja“ beantwortet werden, wenn die wichtigsten Fördervoraussetzungen gegeben sein sollen!
Ja Nein
 
 
1. Handelt es sich bei dem Vorhaben um eine qualifizierte und unabhängige Energieberatung in einem kleinen oder mittleren Unternehmen (KMU), um Informationsdefizite abzubauen, Energiesparpotenziale zu erkennen und Energieeinsparungen zu realisieren?
 
 
2. Handelt es sich bei dem Antragsteller um ein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) der gewerblichen Wirtschaft gemäß KMU-Definition der EU oder einen Angehörigen der Freien Berufe mit Sitz oder Geschäftsbetrieb in der Bundesrepublik Deutschland?
 
 
3. Bezieht sich die Energieberatung auf wirtschaftlich sinnvolle Energieeffizienzpotenziale in den Bereichen Gebäude, Betriebsablauf oder industrielle oder gewerbliche Anlagen?
 
 
4. Erfüllt der Berater alle Anforderungen an die Beratereigenschaften und ist er vom BAFA als Energieberater zugelassen?
 
 
5. Wird die Beratung detaillierte und validierte Berechnungen für die vorgeschlagenen Maßnahmen ermöglichen und so klare Informationen über potenzielle Einsparungen liefern?
 
 
6. Entspricht die Energieberatung den Anforderungen an ein Energieaudit?
 
 
7. Wird für die Energieberatung ein schriftlicher Abschlussbericht erstellt?
 
 
8. Ist sichergestellt, dass es sich bei dem beratenen Unternehmen nicht um ein Unternehmen in Schwierigkeiten im Sinne der EU-Leitlinien, ein Unternehmen der landwirtschaftlichen Primärproduktion, der Fischerei oder Aquakultur oder um ein Unternehmen, dem eine Entlastung im Rahmen des Spitzenausgleichs gewährt wird oder das im laufenden oder im vergangenen Kalenderjahr einen Antrag nach den §§ 63 ff. EEG gestellt hat, handelt?

Ansprechpartner

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)
Energieberatung Mittelstand, Energieaudit
Frankfurter Straße 29-35
65760 Eschborn
Tel. (0 61 96) 9 08-12 40
Internet