Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
zurück Trefferliste weiter  

Wohnraumförderung - ISB-Darlehen Modernisierung von Mietwohnungen

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss; Darlehen
Förderbereich: Wohnungsbau & -modernisierung
Fördergebiet: Rheinland-Pfalz
Förderberechtigte: Unternehmen; Öffentliche Einrichtung; Privatperson; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Wohnraumförderung – ISB-Darlehen Modernisierung von Mietwohnungen

Ziel und Gegenstand

Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die Modernisierung von bestehendem Mietwohnraum für Haushalte, die sich aus eigener Kraft am Markt nicht angemessen versorgen können.
Gefördert werden
Modernisierungsmaßnahmen zur nachhaltigen Einsparung von Energie und Wasser (u.a. durch Nutzung alternativer oder regenerativer Energien zur Beheizung und Wassererwärmung), zur nachhaltigen Erhöhung des Gebrauchswerts der Wohnung bzw. zur Verbessrung der allgemeinen Wohnverhältnisse,
Erweiterungsanbau an einem bestehenden Gebäude zur Verbesserung der sanitären Einrichtungen oder zum Einbau eines Aufzugs,
Baumaßnahmen für ein barrierefreies Wohnen,
Wohnumfeldmaßnahmen (z.B. die Herstellung von Kinderspielplätzen, Grünanlagen, Stellplätzen) und
Instandsetzungsmaßnahmen im Zusammenhang mit baulichen Maßnahmen zur Modernisierung und Energieeinsparung.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Eigentümer oder sonstige dinglich Nutzungsberechtigte von Mietwohnungen.

Voraussetzungen

Der Mietwohnraum muss für eine dauernde und angemessene Wohnraumversorgung bestimmt oder geeignet sein.
Bei Neuvermietung der geförderten Mietwohnung müssen die Mieterhaushalte eine Wohnberechtigungsbescheinigung nach § 17 Landeswohnraumförderungsgesetz (LWoFG) vorlegen.
Die Mietwohnungen dürfen bestimmte Wohnflächenobergrenzen nicht überschreiten.
Bauliche Maßnahmen zur Reduzierung von Barrieren im Wohnungsbestand müssen die Vorgaben der Norm DIN 1840 Teil 2 entsprechend der bauordnungsrechtlichen Bestimmungen berücksichtigen.
Bei allen Energieeinsparmaßnahmen sind die baurechtlichen Vorschriften, insbesondere die der Energieeinsparverordnung, einzuhalten.
Die Mietpreis- sowie Belegungsbindungen sind einzuhalten.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt als Darlehen und als Tilungszuschuss.
Die Höhe des Darlehens beträgt je nach Fördermietstufe der Gemeinde zwischen 500 EUR und 700 EUR je m 2 bis maximal zur Höhe der Investitionskosten für die geplanten förderfähigen Maßnahmen.
Für das Darlehen kann eine Landesbürgschaft in Höhe von 80% beantragt werden.
Die Höhe des Tilgungszuschusses beträgt bis zu 20% des Grunddarlehens.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare bei der
Investitions- und Strukturbank
Rheinland-Pfalz (ISB)
Löwenhofstraße 1
55116 Mainz
Tel. (0 61 31) 61 72-19 91
Fax (0 61 31) 61 72-18 99
E-Mail: wohnraum@isb.rlp.de
Internet: http://isb.rlp.de/de/wohnraum
zu stellen. Antragsformulare können im Internet abgerufen werden.

Quelle

Verwaltungsvorschrift des Ministeriums der Finanzen vom 8. Dezember 2015, Ministerialblatt der Landesregierung Rheinland-Pfalz Nr. 1 vom 28. Januar 2016, S. 28; zuletzt geändert durch Verwaltungsvorschrift des Ministeriums der Finanzen vom 24. Juli 2018, Ministerialblatt der Landesregierung Rheinland-Pfalz Nr. 7 vom 31. August 2018, S. 89; Verwaltungsvorschrift „ Tilgungszuschüsse Wohnraumförderung” des Ministeriums der Finanzen vom 27. Januar 2017, Ministerialblatt der Landesregierung Rheinland-Pfalz Nr. 3 vom 8. März 2017, S. 156; zuletzt geändert durch Verwaltungsvorschrift des Ministeriums der Finanzen vom 24. Juli 2018, Ministerialblatt der Landesregierung Rheinland-Pfalz Nr. 7 vom 31. August 2018, S. 88.

Wichtige Hinweise

Die Kumulierung mit anderen Förderangeboten des Landes im Rahmen der sozialen Wohnraumförderung ist ausgeschlossen. Förderprogramme des Landes für Maßnahmen zur Energieeinsparung, die über den Standard der Energieeinsparverordnung hinausgehen, können jedoch in Anspruch genommen werden. 02.07.13

Ansprechpartner

Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Löwenhofstraße 1
55116 Mainz
Tel. (0 61 31) 61 72-19 91
Fax (0 61 31) 61 72-18 99
E-Mail
Internet