Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Förderung von Inkubatoren an den Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt (ego.-Inkubator)

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung; Forschung & Innovation (themenoffen)
Fördergebiet: Sachsen-Anhalt
Förderberechtigte: Hochschule
Ansprechpartner: Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB)
Förderung von Inkubatoren an den Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt (ego.-Inkubator)

Ziel und Gegenstand

Das Land Sachsen-Anhalt unterstützt mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) Hochschulen bei der Einrichtung von Inkubatoren und bei der ergänzenden Einrichtung bestehender Inkubatoren.
Mitfinanziert werden u.a. gründungsbezogene Infrastruktur, Ausstattung für Gründerräume, Werkstätten, Labore, kleinere Pilot-/Versuchsanlagen und technischer Service.
Ziel ist es, die Entwicklung und Erprobung innovativer Geschäftsideen in der Vorgründungsphase zu ermöglichen und so die Zahl und Qualität der innovativen, technologieorientierten und wissensbasierten Unternehmensgründungen aus Hochschulen zu erhöhen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind die staatlichen Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt.

Voraussetzungen

Zielgruppe für die Nutzung der Inkubatoren sind Studierende an einer Hochschule in Sachsen-Anhalt sowie wissenschaftliche Mitarbeiter an Hochschulen oder anderen wissenschaftlichen Einrichtungen des Landes.
Der Antragsteller hat die Einrichtung bzw. ergänzende Einrichtung der Inkubatoren unter Beteiligung der Hochschulgründernetzwerke oder Existenzgründungsbeauftragten der Hochschule im Hinblick auf die Lehr- und Forschungsschwerpunkte der Fachbereiche zu begründen.
In die Inkubatoren sind Angebote für die Zielgruppe in den Bereichen Motivation, Qualifikation und Betreuung zu integrieren.
Es werden ausschließlich das vorhandene Lehrangebot ergänzende Maßnahmen und Aktivitäten gefördert.
Während der Laufzeit des Vorhabens ist die fachbezogene Betreuung durch die Hochschule zu gewährleisten.
Die Zweckbindungsfrist für Wirtschaftsgüter beträgt fünf Jahre nach deren Anschaffung.
Die Laufzeit der Vorhaben beträgt maximal 36 Monate.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. jedoch
700.000 EUR fürVorhaben zur Errichtung von Inkubatoren und
300.000 EUR für Vorhaben für die ergänzende Einrichtung bereits bestehender Inkubatoren.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme unter Verwendung der Antragsformulare bei der
Investitionsbank Sachsen-Anhalt
Domplatz 12
39104 Magdeburg
Hotline (08 00) 5 60 07 57
Fax (03 91) 5 89-17 54
E-Mail:beratung@ib-lsa.de
Internet: https://www.ib-sachsen-anhalt.de
einzureichen.
Die Antragsunterlagen und weitere Informationen können im Internet abgerufen werden.

Quelle

Richtlinie, Stand September 2015; Pressemitteilung vom 1. September 2015.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2020.

Wichtige Hinweise

Die Existenzgründungsoffensive des Landes Sachsen-Anhalt (ego.) wird in der Förderperiode 2014–2020 im Rahmen der Programme ego.-Inkubatoren und ego.-Gründungstransfer fortgesetzt. Förderschwerpunkt sind innovative Ausgründungen aus der Wissenschaft. 10.09.15
Laut Informationen des Ministeriums für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung stehen für die Förderung von ego.-Inkubatoren sowie für den ego.-Gründungstransfer in der Förderperiode 2014–2020 insgesamt rund 19 Mio. EUR aus dem EFRE zur Verfügung. 10.09.15

Ansprechpartner

Investitionsbank Sachsen-Anhalt (IB)
Domplatz 12
39104 Magdeburg
Hotline (08 00) 5 60 07 57
Fax (03 91) 5 89-17 54
E-Mail
Internet