Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW - E-Fahrzeuge - Unterhaltungs- sowie Ladeinfrastrukturkosten (BW-e-Gutschein)

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Energieeffizienz & Erneuerbare Energien
Fördergebiet: Baden-Württemberg
Förderberechtigte: Unternehmen; Kommune; Öffentliche Einrichtung; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: L-Bank
Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW – E-Fahrzeuge – Unterhaltungs- sowie Ladeinfrastrukturkosten (BW-e-Gutschein)

Ziel und Gegenstand

Das Land Baden-Württemberg unterstützt im Rahmen der „Landesinitiative III Marktwachstum Elektromobilität BW” Vorhaben zum Ein- bzw. Umstieg in die Elektromobilität.
Gefördert werden Betriebs-, Unterhaltungs- sowie Ladeinfrastrukturkosten für Elektrofahrzeuge (PKW, vierrädrige (Leicht-)Kraftfahrzeuge, leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 t, EG-Fahrzeugklassen L6e und L7e, M1 und N1) mit Elektroantrieb.
Ziel ist es, den Anteil an Personenkraftwagen mit Elektroantrieb zu erhöhen und den Markthochlauf zu unterstützen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Mietwagenbetriebe nach Personenbeförderungsgesetz, Fahrschulbetriebe, Pflege- und Sozialdienste, Car-Sharing-Unternehmen, Bürgerbusvereine, Unternehmen mit ÖPNV-Servicefahrzeugen, Kommunen, Landkreise, Gewerbetreibende mit Lieferverkehren, Wach- und Sicherheitsdienste, kommunale Betriebe sowie Medizinische Dienste mit Sitz in Baden-Württemberg.

Voraussetzungen

Die Fahrzeuge müssen in Baden-Württemberg zugelassen und dort mindestens drei Jahre lang überwiegend unterwegs sein.
In der Regel muss die Bestellung des neuen Elektrofahrzeugs nach dem Stichtag 1. November 2017 erfolgt sein und bei der Antragstellung nachgewiesen werden.
Wird das E-Fahrzeug in den Städten Ulm bzw. Sindelfingen eingesetzt oder gehört der Antragsteller zu den Zielgruppen Wach- und Sicherheitsdienst, kommunaler Betrieb bzw. medizinischer Dienst, muss das Elektrofahrzeug nach dem 1. Juni 2019 bestellt worden.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe des BW-e-Gutscheins beträgt
in Landesgebieten mit NO2-Grenzwertüberschreitung 5.000 EUR bei gekauften und 1.666,66 EUR p.a. (maximal drei Jahre) bei geleasten Elektrofahrzeugen,
im restlichen Landesgebiet 3.000 EUR bei gekauften und 1.000 EUR p.a. bei geleasten Elektrofahrzeugen.
Pro Antragsteller können max. 100 Fahrzeuge in der Programmlaufzeit bezuschusst werden.

Antragsverfahren

Anträge sind unter Verwendung der Antragsformulare schriftlich oder elektronisch an die
L-Bank
Staatsbank für Baden-Württemberg
Schlossplatz 10
76113 Karlsruhe
Hotline: (08 00) 6 64 58 66
Tel. (07 21) 1 50-0
Fax (07 21) 1 50-77 30 78
E-Mail: elektromobilitaet@l-bank.de
Internet: https://www.l-bank.de
zu stellen. Antragsformulare sind im Internet unter https://www.l-bank.de/elektrofahrzeug erhältlich. Für jedes Fahrzeug ist ein eigener Antrag auszufüllen.

Quelle

Informationen der L-Bank und des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg, Stand Juni 2019; Pressemitteilung des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg vom 6. Juni 2019.

Wichtige Hinweise

Das Land Baden-Württemberg baut die Elektromobilitätsinitiative weiter aus. Zu den Antragsberechtigten gehören seit dem 1. Juni 2019 auch Wach- und Sicherheitsdienste, kommunale Betriebe und medizinische Dienste. 07.06.19
Der BW-e-Gutschein wird zusätzlich und unabhängig vom Umweltbonus des Bundes gewährt.
Die Förderung erfolgt als De-minimis-Beihilfe.

Ansprechpartner

L-Bank
Staatsbank für Baden-Württemberg
Schlossplatz 10
76113 Karlsruhe
Hotline: (08 00) 6 64 58 66
Tel. (07 21) 1 50-0
Fax (07 21) 1 50-77 30 78
E-Mail
Internet