Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Denkmalförderrichtlinie

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Kultur, Medien & Sport; Städtebau & Stadterneuerung
Fördergebiet: Thüringen
Förderberechtigte: Unternehmen; Kommune; Öffentliche Einrichtung; Privatperson; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: zuständige untere Denkmalschutzbehörde
Denkmalförderrichtlinie

Ziel und Gegenstand

Der Freistaat Thüringen fördert Maßnahmen zur Erhaltung, Unterhaltung und Wiederherstellung von Kulturdenkmalen, Denkmalensembles und deren Umgebungsschutzbereich sowie die Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, die in unmittelbarem Zusammenhang mit der Erhaltung von Kulturdenkmalen stehen.
Zuwendungsfähig sind Maßnahmen zur Sicherung, Erhaltung und Pflege.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Eigentümer und Besitzer von Kulturdenkmalen.
Der Bund, die Bundesländer sowie deren nachgeordnete Einrichtungen sind nicht antragsberechtigt.

Voraussetzungen

Die Maßnahme muss mit der zuständigen Denkmalfachbehörde abgestimmt sein und die erforderlichen Genehmigungen bzw. Zustimmungen müssen vorliegen.
Die Gesamtfinanzierung des Vorhabens muss gesichert sein.
Die Maßnahme darf noch nicht begonnen worden sein.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Gefördert werden die reinen denkmalpflegerischen Mehraufwendungen. Soweit der denkmalpflegerische Mehraufwand nicht eindeutig ermittelbar ist, werden die zuwendungsfähigen Ausgaben von der Denkmalfachbehörde geschätzt.

Antragsverfahren

Die Anträge sind bei der zuständigen Unteren Denkmalschutzbehörde bis zum 30. September des laufenden Haushaltsjahres für das folgende Haushaltsjahr (Kalenderjahr) einzureichen.
Antragsformulare und weitere Informationen sind im Internet erhältlich.

Quelle

Richtlinie der Thüringer Staatskanzlei vom 8. Dezember 2003, Thüringer Staatsanzeiger Nr. 52 vom 29. Dezember 2003, S. 2682; zuletzt geändert durch Bekanntmachung der Thüringer Staatskanzlei vom 6. Juni 2016, Thüringer Staatsanzeiger Nr. 27 vom 4. Juli 2016, S. 915; verlängert durch Bekanntmachung der Thüringer Staatskanzlei vom 28. Dezember 2018, Thüringer Staatsanzeiger Nr. 4 vom 28. Januar 2019, S. 231.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2023.

Wichtige Hinweise

Die Förderung ist nachrangig zu anderen Förderprogrammen.

Ansprechpartner

zuständige untere Denkmalschutzbehörde
Internet