Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen (RL eHealthSax 2017/18)

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Forschung & Innovation (themenspezifisch); Gesundheit & Soziales; Infrastruktur
Fördergebiet: Sachsen
Förderberechtigte: Unternehmen; Forschungseinrichtung; Kommune; Öffentliche Einrichtung; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB)
Förderung der Digitalisierung im Gesundheitswesen (RL eHealthSax 2017/18)

Ziel und Gegenstand

Der Freistaat Sachsen fördert Vorhaben, die geeignet sind, den Grad der Digitalisierung im Gesundheitswesen zu erhöhen und die medizinische Versorgung zu verbessern.
Mitfinanziert werden insbesondere
Maßnahmen, Dienstleistungen und Anwendungen, die mittels digitaler Prozesse die Abläufe im Gesundheitswesen abbilden oder verbessern,
Maßnahmen zur Koordination digitaler Anwendungen oder zur Förderung der Akzeptanz von digitalen bzw. telemedizinischen Anwendungen,
patientenorientierte digitale Anwendungen, die den Zugang zum Versorgungssystem erleichtern,
sektorenübergreifende Vernetzungsprojekte mit perspektivischer Anschlussfinanzierung,
Einzelprojekte zur Akzeptanzförderung,
die Etablierung bzw. Integration inter- und intrasektoraler digitaler Netzwerke, die die Gesundheitsversorgung verbessern, sowie
risikoreiche vorwettbewerbliche Forschungs- und Entwicklungsmaßnahmen in Form von Verbundprojekten, in denen die Erarbeitung von marktfähigen digitalen Lösungen angestrebt wird.
Ziel ist es, mittels einer digital gestützten Versorgung im medizinischen Bereich eine Verbesserung entlang der gesamten Versorgungskette zu erreichen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Landkreise, Kommunen, öffentliche Unternehmen, öffentlich-rechtliche Körperschaften sowie Einrichtungen, die einen öffentlichen Auftrag zur medizinischen Versorgung wahrnehmen.
Antragsberechtigt als Kooperationspartner der genannten Institutionen sind außerdem private Unternehmen, Vereine, Verbände, Stiftungen oder wissenschaftliche Forschungsinstitute.

Voraussetzungen

Gefördert werden nur Vorhaben auf dem Gebiet des Freistaats Sachsen.
Der Antragsteller muss bei Antragstellung konkret beschreiben, wie der Erfolg des Vorhabens gemessen und dessen Nachhaltigkeit beurteilt werden kann.
Es ist eine potentielle Regelfinanzierung im Anschluss an die Förderphase nachzuweisen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt als Zuschuss.
Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 80% der förderfähigen Ausgaben.

Antragsverfahren

Anträge sind zu richten an die
Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB)
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Tel. (03 51) 49 10-0
Fax (03 51) 49 10-40 00
E-Mail: servicecenter@sab.sachsen.de
Internet: http://www.sab.sachsen.de
Antragsformulare und weitere Informationen sind im Internet erhältlich. 12.11.18

Quelle

Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz vom 13. Juni 2017, Sächsisches Amtsblatt Nr. 27 vom 6. Juli 2017, S. 918.

Wichtige Hinweise

Die Förderung erfolgt gegebenenfalls als De-minimis-Beihilfe.

Ansprechpartner

Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB)
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Tel. (03 51) 49 10-0
Fax (03 51) 49 10-40 00
E-Mail
Internet