Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

NRW Mikrodarlehen

Förderkriterien
Förderart: Darlehen
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung; Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Nordrhein-Westfalen
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: STARTERCENTER NRW; NRW.BANK
NRW Mikrodarlehen

Ziel und Gegenstand

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Gründung und Weiterentwicklung von in der Regel Kleinstunternehmen durch Mikrodarlehen.
Mitfinanziert werden:
die Gründung eines Unternehmens (auch als erneute Existenzgründung) sowie
Erweiterungs- bzw. Wachstumsvorhaben innerhalb von fünf Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.
Insbesondere werden unterstützt:
Vorhaben von Menschen mit Migrationshintergrund und
die wirtschaftliche Selbstständigkeit von Frauen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, Gesellschaften bürgerlichen Rechts (GbR) sowie Unternehmergesellschaften (UG haftungsbeschränkt), die im Bereich der gewerblichen Wirtschaft oder der Freien Berufe eine Existenz gründen bzw. ein gewerbliches Unternehmen betreiben oder eine freiberufliche Tätigkeit ausüben.
Bei Gründungen muss der Unternehmensstandort, bei Erweiterungs-/Wachstumsmaßnahmen der Investitionsort in Nordrhein-Westfalen liegen.

Voraussetzungen

Der Antragsteller muss vor Antragstellung eine Beratung in einem STARTERCENTER NRW wahrnehmen und dessen positives Votum erhalten.
Das Vorhaben muss durch einen Coach oder Berater begleitet werden.
Der Antragsteller muss über die erforderliche fachliche und kaufmännische Qualifikation für das Vorhaben verfügen.
Das Gründungsvorhaben muss einen nachhaltigen Erfolg erwarten lassen.
Umschuldungen und Nachfinanzierungen werden nicht gefördert.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Darlehens.
Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 100% des Finanzbedarfs bei einem Mindestbetrag von 5.000 EUR und einem Höchstbetrag von 25.000 EUR.
Das NRW.Mikrodarlehen kann zweimal gewährt werden. Eine zweite Gewährung kann nur für Erweiterungs- und Wachstumsvorhaben erfolgen.
Zinssatz: siehe aktuelle Konditionen

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn des Vorhabens auf den vorgesehenen Formularen bei einem STARTERCENTER NRW zu stellen.
Die Anschriften der STARTERCENTER NRW können im Internet abgerufen werden.
Das STARTERCENTER leitet den Antrag zusammen mit einer fachlichen Stellungnahme weiter an die
NRW.BANK
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf
Internet: http://www.nrwbank.de
Service-Center
Tel. (02 11) 9 17 41-48 00
Fax (02 11) 9 17 41-78 32
E-Mail: info@nrwbank.de
Weiterführende Informationen, Formulare und Merkblätter finden Sie auf den Internetseiten der NRW.BANK.

Quelle

Merkblatt der NRW.BANK, Stand Mai 2018.

Wichtige Hinweise

Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.
Eine Kombination des NRW.Mikrodarlehens mit einem Gründungszuschuss oder einem Einstiegsgeld ist zur Absicherung des Lebensunterhaltes ist für Gründungswillige aus der Arbeitslosigkeit heraus möglich. Handwerksmeister können das NRW.Mikrodarlehen mit der Meistergründungsprämie NRW kombinieren. 01.06.18

Ansprechpartner

STARTERCENTER NRW
Internet

NRW.BANK
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf
E-Mail
Internet

Service-Center
Tel. (02 11) 9 17 41-48 00
Fax (02 11) 9 17 41-78 32
E-Mail: info@nrwbank.de