Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Deutschlandstipendium

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Aus- & Weiterbildung
Fördergebiet: Bund
Förderberechtigte: Privatperson
Ansprechpartner: teilnehmende Hochschulen; Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Deutschlandstipendium

Ziel und Gegenstand

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert besonders begabte und leistungsstarke Studierende an den staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt.
Neben erstklassigen Noten werden bei der Vergabe auch gesellschaftliches Engagement und besondere persönliche Leistungen berücksichtigt.

Antragsberechtigte

Studierende sowie Studienanfänger können sich bei ihrer Hochschule um das Deutschlandstipendium bewerben.

Voraussetzungen

Das Bewerbungs- und Auswahlverfahren berücksichtigt die gesamte Persönlichkeit des Bewerbers, insbesondere
schulische und Studienleistungen,
Engagement in einem Verein, der Politik oder der Kirche,
die Erziehung eigener Kinder, die Pflege von Angehörigen, die Mithilfe im elterlichen Betrieb sowie
die Bewältigung von besonderen biografischen Hindernissen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung wird als einkommensunabhängiger Zuschuss gewährt.
Die Höhe der Förderung beträgt 300 EUR pro Monat.
Die Dauer der Förderung umfasst i.d.R. mindestens zwei Semester und maximal die Regelstudienzeit. Jeweils nach einem Jahr prüft die Hochschule, ob die Förderkriterien noch erfüllt sind.

Antragsverfahren

Studenten richten ihre Anträge direkt an die Hochschule, an der sie immatrikuliert sind oder an der Sie sich immatrikulieren wollen. Die beteiligten Hochschulen, die das Deutschlandstipendium anbieten, finden Sie unter http://www.deutschlandstipendium.de/de/1970.php.
Weiterführende Informationen für Studierende, Förderer und Hochschulen können im Internet unter http://www.deutschlandstipendium.de abgerufen werden.
Zuständig für die Durchführung des Stipendiums ist das
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Referat Wissenschaftliche Karrierewege und Weiterbildung
Kapelle-Ufer 1
10117 Berlin
Tel. (0 30) 18 57-0
Fax (0 30) 18 57-55 03
E-Mail: information@bmbf.bund.de
Internet: http://www.bmbf.de

Quelle

Informationen des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), Stand April 2019.

Wichtige Hinweise

Der Bund sowie private Stifter fördern zu gleichen Teilen das Deutschlandstipendium. Wirtschaftsunternehmen, Stiftungen und Alumni können i.H.v. 150 EUR pro Monat als private Förderer einen Beitrag zur Ausbildung von Studenten leisten. Zugleich kann das Engagement im Verbund mit den Hochschulen das regionale Netzwerk und den eigenen Standort stärken. Die Hochschulen spielen bei der Umsetzung und Ausgestaltung des Stipendienprogramms eine zentrale Rolle. Mit finanzieller Unterstützung durch den Bund sprechen sie potenzielle Geldgeber an, wählen die Stipendiaten aus und organisieren die Förderung.
Von dem zivilgesellschaftlichem Engagement und der staatlichen Förderung sollen mittelfristig bis zu acht Prozent der Studierenden profitieren, wobei die Zahl der Geförderten kontinuierlich anwachsen soll.

Ansprechpartner

teilnehmende Hochschulen
Internet

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Referat Wissenschaftliche Karrierewege und Weiterbildung
Kapelle-Ufer 1
10117 Berlin
Tel. (0 30) 18 57-0
Fax (0 30) 18 57-55 03
E-Mail
Internet
Internet