Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

MikroSTARTer Niedersachsen

Förderkriterien
Förderart: Darlehen
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung; Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Niedersachsen
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)
MikroSTARTer Niedersachsen

Ziel und Gegenstand

Das Land Niedersachsen unterstützt Unternehmensgründungen und -nachfolgen insbesondere von Kleinstgründern.
Mitfinanziert werden Ausgaben im Zusammenhang mit der Gründung oder der Erweiterung/dem Wachstum von Unternehmen.
Ziel ist es, die Gründung und Stärkung nachhaltiger selbständiger Existenzen zu erleichtern sowie die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen zu stärken und somit zur Schaffung, Sicherung und zum Erhalt dauerhafter Arbeits- und Ausbildungsplätze beizutragen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche Personen, die die Gründung eines Unternehmens oder eine Unternehmensnachfolge in Niedersachsen im Haupt- oder Nebenerwerb planen, sowie kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition der EU mit Betriebsstätte in Niedersachsen in den ersten fünf Jahren nach Aufnahme der Geschäftstätigkeit.

Voraussetzungen

Der Antragsteller muss ein Unternehmenskonzept und einen Finanzierungsplan vorlegen.
Vor Antragstellung muss eine Erstberatung stattgefunden haben und es muss eine befürwortende fachkundige Stellungnahme einer bei der NBank hierfür gelisteten Institution vorliegen.
Bei der Antragstellung sind Qualitätskriterien nach dem Scoring-Modell zur Ermittlung der Förderwürdigkeit eines Projekts nachzuweisen.
Sanierungsfälle und Unternehmen in Schwierigkeiten sind von der Förderung ausgeschlossen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Darlehens.
Der Umfang des Darlehens beträgt bis zu 100% der förderfähigen Kosten, die Darlehenssumme beträgt zwischen 5.000 und 25.000 EUR je Vorhaben.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme über das Kundenportal sowie postalisch an die
Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)
Günther-Wagner-Allee 12–16
30177 Hannover
Tel. (05 11) 3 00 31-3 33
Fax (05 11) 3 00 31-1 13 33
E-Mail: beratung@nbank.de
Internet: https://www.nbank.de
zu richten.
Weitere Informationen und die Antragsformulare können im Internet abgerufen werden.

Quelle

Richtlinie vom 28. Juli 2015, Niedersächsisches Ministerialblatt Nr. 29 vom 31. Juli 2015, S. 974.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2023.

Wichtige Hinweise

Die Förderung erfolgt als De-minimis-Beihilfe.
Die gleichzeitige Förderung durch EU-Mittel anderer Bundes- und Landesprogramme ist ausgeschlossen, eine Kombination mit anderen öffentlichen Förderprogrammen, die keine EU-Mittel enthalten, jedoch grundsätzlich möglich.

Ansprechpartner

Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank)
Günther-Wagner-Allee 12-16
30177 Hannover
Tel. (05 11) 3 00 31-3 33
Fax (05 11) 3 00 31-1 13 33
E-Mail
Internet