Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

EFRE NRW - Projektaufruf im Förderprogramm EFRE-zdi

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Aus- & Weiterbildung; Forschung & Innovation (themenoffen)
Fördergebiet: Nordrhein-Westfalen
Förderberechtigte: Unternehmen; Bildungseinrichtung; Forschungseinrichtung; Hochschule; Kommune; Öffentliche Einrichtung; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: Bezirksregierung Detmold; Matrix GmbH & Co. KG
EFRE NRW – Projektaufruf im Förderprogramm EFRE-zdi

Ziel und Gegenstand

Das Land Nordrhein-Westfalen unterstützt aus Mitteln des Programms EFRE.NRW Wachstum und Beschäftigung 2014–2020 im Rahmen der Landesinitiative Zukunft durch Innovation.NRW (zdi) den Auf- und Ausbau von Strukturen zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses.
Das Programm gliedert sich in zwei Teilprogramme:
Inhaltliche und organisatorische Einbindung von KMU der Region in die Arbeit von zdi-Netzwerken,
Entwicklung von MINT-Angeboten, die neue, in der Region noch nicht ausreichend berücksichtigte MINT-Themen erfahrbar machen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind zdi-Netzwerke (auch solche in Gründung) sowie alle wirtschaftlich und inhaltlich geeigneten Partner des jeweiligen regionalen zdi-Netzwerks, insbesondere KMU, Wirtschaftsförderungseinrichtungen, Träger von beruflichen Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, Hochschulen, Wirtschafts- und Arbeitnehmerverbände, Kammern, Kommunen, lokale wirtschaftliche und zivilgesellschaftliche Akteure, Vereine und Stiftungen.

Voraussetzungen

Im Teilprogramm 1 sollen die Themenschwerpunkte „duale/berufsbegleitende Studiengänge” und „Durchlässigkeit im Bildungssystem” in allen Konzepten als Teilziele verfolgt werden.
Im Teilprogramm 2 müssen die Schülerlabore und anderen außerschulischen Lernorte in Abstimmung mit den jeweiligen zdi-Netzwerken entwickelt werden, mit Hochschulen zusammenarbeiten und den regionalen Bedarf an entsprechenden MINT-Angeboten berücksichtigen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 50% der förderfähigen Ausgaben, maximal 120.000 EUR.

Antragsverfahren

Anträge sind laufend bis zum 15. Juni 2019 (Teilprogramm 1) bzw. 15. September 2020 (Teilprogramm 2) vor Beginn der zu fördernden Maßnahme unter Verwendung der Antragsformulare einzureichen bei der
Bezirksregierung Detmold
Dezernat 34
Leopoldstr. 15
32756 Detmold
Tel. (0 52 31) 71-34 14
E-Mail: katrin.koerth-bartels@bezreg-detmold.nrw.de
Internet: https://www.bezreg-detmold.nrw.de/
Fragen beantwortet auch die
Matrix GmbH & Co. KG
zdi-Geschäftsstelle
Am Falder 4
40589 Düsseldorf
Tel. (02 11) 7 57 07-25
E-Mail: pfeifenroth@matrix-gmbh.de
Internet: http://www.matrix-gmbh.de
Bewertungsstichtage für 2018 sind der 13. Mai 2018, der 12. Juli 2018 und der 12. September 2018. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar.

Quelle

Projektaufruf, Stand April 2018.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 30. Juni 2022.

Wichtige Hinweise

Eine Kumulierung mit weiteren öffentlichen Fördermitteln über eine Förderquote von 50% hinaus ist nicht zulässig.

Ansprechpartner

Bezirksregierung Detmold
Dezernat 34
Leopoldstr. 15
32756 Detmold
Tel. (0 52 31) 71-34 14
Fax (0 52 31) 71-12 95
E-Mail
Internet

Matrix GmbH & Co. KG
zdi-Geschäftsstelle
Am Falder 4
40589 Düsseldorf
Tel. (02 11) 7 57 07-25
Fax (02 11) 98 73 00
E-Mail
Internet