Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Förderung der lokalen Entwicklung LEADER (LEADER-RL M-V)

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Infrastruktur; Landwirtschaft & Ländliche Entwicklung; Regionalförderung
Fördergebiet: Mecklenburg-Vorpommern
Förderberechtigte: Unternehmen; Kommune; Öffentliche Einrichtung; Privatperson; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: zuständiges Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU)
Förderung der lokalen Entwicklung LEADER (LEADER-RL M-V)

Ziel und Gegenstand

Das Land Mecklenburg-Vorpommern unterstützt von lokalen Aktionsgruppen (LAG) betriebene Maßnahmen zur lokalen Entwicklung.
Gefördert werden
die Durchführung von Vorhaben zur Umsetzung der von der örtlichen Bevölkerung betriebenen Strategie für lokale Entwicklung,
die Unterstützung von Aktionen, die der Vorbereitung einer gebietsübergreifenden oder transnationalen Zusammenarbeit einer LAG aus Mecklenburg-Vorpommern mit einer anderen LAG oder einer Gruppe dienen,
die Durchführung von gebietsübergreifenden und von transnationalen Kooperationsvorhaben zur Umsetzung der Strategie für lokale Entwicklung,
die Verwaltung der Durchführung der Strategie für lokale Entwicklung, die Begleitung und Bewertung dieser Strategie sowie die Sensibilisierung für die Strategie für lokale Entwicklung.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind natürliche Personen und Personengesellschaften sowie juristische Personen des privaten und des öffentlichen Rechts, ausgenommen die Bundesrepublik Deutschland und die Länder.
Im Fall der Verwaltung der Durchführung der Strategie für lokale Entwicklung und ihrer Begleitung und Bewertung sind ausschließlich juristische Personen des privaten und öffentlichen Rechts, ausgenommen die Bundesrepublik Deutschland und die Länder, antragsberechtigt.

Voraussetzungen

In den Städten Greifswald, Neubrandenburg, Rostock, Schwerin, Stralsund und Wismar werden ausschließlich die Unterstützung von Aktionen, die der Vorbereitung einer gebietsübergreifenden oder transnationalen Zusammenarbeit einer LAG aus Mecklenburg-Vorpommern mit einer anderen LAG oder einer Gruppe dienen, und die Verwaltung der Durchführung der Strategie für lokale Entwicklung, die Begleitung und Bewertung dieser Strategie sowie die Sensibilisierung für die Strategie gefördert.
Investitionen werden nur gefördert, wenn die Zuwendung 2.500 EUR überschreitet.
Die LAG muss den Beschluss gefasst haben, das Vorhaben aus ihrem Budget zu unterstützen.
Die Zweckbindungsfrist für bauliche Anlagen, Maschinen, technische Einrichtungen, Ausstattungen und Geräte beträgt 5 Jahre.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 100% der zuwendungsfähigen Ausgaben, im Fall von Aktionen, die der Vorbereitung einer gebietsübergreifenden oder transnationalen Zusammenarbeit einer LAG aus Mecklenburg-Vorpommern mit einer anderen LAG oder einer Gruppe dienen, jedoch max. 10.000 EUR je Vorhaben.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare an das örtlich zuständige Staatliche Amt für Landwirtschaft und Umwelt zu richten.
Die Antragsformulare können im Internet abgerufen werden.

Quelle

Richtlinie vom 6. Mai 2015, Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern Nr. 21 vom 1. Juni 2015, S. 249; geändert durch Bekanntmachung vom 6. November 2016, Amtsblatt für Mecklenburg-Vorpommern Nr. 49 vom 5. Dezember 2016, S. 1100.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2023.

Ansprechpartner

zuständiges Staatliches Amt für Landwirtschaft und Umwelt (StALU)
Internet