Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

coparion

Förderkriterien
Förderart: Beteiligung
Förderbereich: Existenzgründung & -festigung; Forschung & Innovation (themenoffen); Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Bund
Förderberechtigte: Existenzgründer/in; Unternehmen
Ansprechpartner: coparion GmbH & Co. KG
coparion

Ziel und Gegenstand

Der gemeinsam vom ERP-Sondervermögen und der KfW aufgelegte Fonds coparion beteiligt sich an innovativen Technologieunternehmen mit Betriebssitz in Deutschland. Hierbei ist Beteiligungsvoraussetzung, dass sich ein weiterer Beteiligungsgeber (Leadinvestor) parallel zu coparion an dem Unternehmen beteiligt. Die Beteiligung soll hierbei zu gleichen Konditionen (pari passu) eingegangen werden.
Die Beteiligung dient der Deckung des Finanzierungsbedarfs für die Entwicklung und Markteinführung neuer oder wesentlich verbesserter Produkte, Verfahren und Dienstleistungen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind kleine und mittelständische innovative Technologieunternehmen der gewerblichen Wirtschaft gemäß KMU-Definition der EU mit Betriebssitz in Deutschland.
Das Technologieunternehmen darf zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als zehn Jahre sein.

Voraussetzungen

Das Unternehmen muss als nicht börsennotierte Kapitalgesellschaft geführt werden, wobei die Rechtsform des Unternehmens bezüglich der Beteiligung von coparion eine Beschränkung der Haftung auf die Höhe der Beteiligung vorsehen muss.
Das Unternehmen entwickelt neue oder wesentlich verbesserte Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen und/oder führt diese in den Markt ein.
Die Forschungs- oder Entwicklungsanteile werden im Unternehmen selbst erbracht. Wenn für Entwicklungsschritte Dienstleistungen in Anspruch genommen werden, müssen die Spezifikationen im Unternehmen selbst erarbeitet werden.
Eine coparion-Beteiligung ist möglich, wenn ein weiterer Beteiligungsgeber sich als Leadinvestor in mindestens gleicher Höhe an dem Technologieunternehmen beteiligt, die Marktkonditionen für die Beteiligung federführend verhandelt und bereit ist, zusätzliche Finanzierungsmittel über die Erstfinanzierung hinaus zur Verfügung zu stellen. In Ausnahmefällen ist ein Pooling mehrerer Investoren zu einem Leadinvestor möglich. Vor Antragsstellung zur jeweiligen Finanzierungsrunde darf der Beteiligungsvertrag zwischen Leadinvestor und Unternehmen noch nicht abgeschlossen sein.
Mit coparion kooperierende Leadinvestoren können Beteiligungsgesellschaften sowie natürliche und juristische Personen sein, die Unternehmen Beteiligungskapital zur Verfügung stellen und eine klare Exitstrategie verfolgen.
Von der Förderung ausgeschlossen sind Sanierungsfälle und Unternehmen in Schwierigkeiten, soweit sie mit dem Beihilferecht nicht vereinbar sind; Unternehmen, die in Branchen tätig sind, die gemäß der Definition des Europäischen Investitionsfonds als „Restricted Sectors” definiert sind sowie Unternehmen, an denen die KfW bereits über das Programm ERP-Startfonds beteiligt ist.

Art und Höhe der Förderung

coparion geht eine Beteiligung an dem Technologieunternehmen zu wirtschaftlich gleichen Konditionen (pari passu) wie der Leadinvestor ein.
Die Konditionengestaltung, insbesondere die Durchführung der Unternehmensbewertung, erfolgt durch den Leadinvestor.
Die Höhe der Beteiligung beträgt bis zu 10 Mio. EUR pro Unternehmen. Es sind mehrere Finanzierungsrunden im Rahmen dieses Höchstbetrages möglich.

Antragsverfahren

Reichen Sie Ihren aussagekräftigen Business-Plan bei der
coparion GmbH & Co. KG
Charles-de-Gaulle-Platz 1d
50679 Köln
Tel. (0 30) 58 58 44 00
E-Mail: info@coparion.de
Internet: http://www.coparion.de
ein.
Weiterführende Informationen, Merkblätter und Formblätter können im Internet unter http://www.coparion.de abgerufen werden.

Quelle

Beteiligungsgrundsätze und Informationen der coparion Komplementär GmbH, Stand August 2016; Pressemitteilung des BMWi vom 12. März 2018.

Wichtige Hinweise

Der Investitionsfonds coparion wurde im Jahr 2016 durch das ERP-Sondervermögen – vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie – und die KfW aufgelegt. Im Jahr 2018 wird sich die Europäische Investitionsbank (EIB) am Investitionsfonds coparion beteiligen. Mit dem Beitritt der EIB erhöhen sich die Mittel des Fonds auf 275 Mio. EUR. Ermöglicht wird die EIB-Beteiligung von 50 Mio. EUR durch den Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI). Der EFSI ist die tragende Säule der Investitionsoffensive für Europa, bei der die EIB-Gruppe und die Europäische Kommission als strategische Partner zusammenarbeiten, um die Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft zu stärken. 12.03.18
Technologieorientierte Gründer können eine Finanzierung aus dem High-Tech Gründerfonds erhalten, der gemeinsam von Bund, KfW Bankengruppe und Industrie aufgelegt wurde.
In einer Finanzierungsrunde dürfen „pari passu” maximal 50% des Beteiligungskapitals von öffentlichen Beteiligungsgebern inkl. der Investments von coparion zur Verfügung gestellt werden.

Ansprechpartner

coparion GmbH & Co. KG
Charles-de-Gaulle-Platz 1d
50679 Köln
Tel. (0 30) 58 58 44 00
E-Mail
Internet