Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

ERP/EIF-Wachstumsfazilität

Förderkriterien
Förderart: Beteiligung
Förderbereich: Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Bund
Förderberechtigte: Unternehmen
Ansprechpartner: Europäischer Investitionsfonds (EIF)
ERP/EIF-Wachstumsfazilität

Ziel und Gegenstand

Mit der Auflage der ERP/EIF-Wachstumsfazilität eröffnen ERP-Sondervermögen und Europäischer Investitionsfonds (EIF) schnell wachsenden Unternehmen einen Zugang zu Wachstumskapital.
ERP-Sondervermögen und EIF schließen sich hierzu mit weiteren erfolgreichen Wagniskapitalfondsinvestoren im Rahmen des ERP/EIF-Portfolio zusammen und errichten Ko-Investitionsfonds, die sich an innovativen Wachstumsunternehmen beteiligen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Verwalter von Wagniskapitalfonds, welche die Auflage eines Ko-Investitionsfonds planen.

Voraussetzungen

Der Antragsteller muss ausreichende Erfahrungen im angestrebten Investitionsbereich besitzen, mit dem EIF bereits in einer Geschäftsbeziehung stehen und erfolgreiche Investitionen in der Vergangenheit nachweisen können. Das Investment erfolgt grundsätzlich zu den gleichen Bedingungen wie das Investment privatwirtschaftlicher Mitinvestoren (pari passu).
Die Portfoliounternehmen, an denen sich der jeweilige Ko-Investitionsfonds beteiligt, müssen ihren Sitz oder den Schwerpunkt ihrer Geschäftstätigkeit in Deutschland haben und sollten sich in der Wachstumsphase („growth stage”) befinden. Es gibt keine Branchenbegrenzung.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt als Beteiligung.
Die Höhe der Beteiligung am jeweiligen Ko-Investitionsfonds sollte zwischen 20 Mio. EUR und 60 Mio. EUR betragen. Der Anlagebetrag in ein einzelnes Portfoliounternehmen darf ein Drittel des Kapitals des Ko-Investitionsfonds nicht überschreiten.

Antragsverfahren

Die Wachstumsfazilität wird vom Europäischen Investitionsfonds (EIF) verwaltet.
Anfragen können direkt an den EIF gerichtet werden:
Europäischer Investitionsfonds (EIF)
37B, avenue J.F. Kennedy
L-2968 Luxembourg
Tel. (0 03 52) 24 85-1
Fax (0 03 52) 24 85-8 12 00
E-Mail: eaf@eif.org
Internet: http://www.eif.org

Quelle

Informationen des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) und des Europäischen Investitionsfonds (EIF), Stand März 2016.

Ansprechpartner

Europäischer Investitionsfonds (EIF)
37B, avenue J.F. Kennedy
L-2968 Luxemburg
Tel. (0 03 52) 24 85-1
Fax (0 03 52) 24 85-8 12 00
E-Mail
Internet