Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Förderrichtlinie digitales Rathaus (FöRdR)

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Infrastruktur
Fördergebiet: Bayern
Förderberechtigte: Kommune
Ansprechpartner: Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
Förderrichtlinie digitales Rathaus (FöRdR)

Ziel und Gegenstand

Der Freistaat Bayern unterstützt Vorhaben zur Digitalisierung von kommunalen Verwaltungsleistungen.
Gefördert werden Beschaffungsmaßnahmen zur erstmaligen Bereitstellung von bisher nicht angebotenen Online-Diensten mit oder ohne Fachverfahren einschließlich Anbindung der Online-Dienste an das BayernPortal.
Ziel ist es, das Online-Angebot an kommunalen Verwaltungsleistungen im Freistaat Bayern zu vergrößern.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Gemeinden, Zusammenschlüsse von Gemeinden sowie Gemeindeverbände im Freistaat Bayern.

Voraussetzungen

Der Online-Dienst muss erstmalig digital angeboten werden und sowohl an die BayernID angebunden als auch als Online-Service des Antragstellers im BayernPortal verfügbar sein.
Der Online-Dienst muss die Nutzung der weiteren Basisdienste des BayernPortals (Postkorb, E-Payment) vorsehen, sofern der Online-Dienst einen Rückkanal von der Verwaltung zum Nutzer sowie eine Bezahlmöglichkeit erfordert.
Der Online-Dienst muss auch in einer für mobile Endgeräte optimierten Form angeboten werden.
Insgesamt muss der Antragsteller (einschließlich der bereits eingerichteten Online-Dienste) mindestens 20 Online-Dienste (für die Bezirke mindestens 15 Online-Dienste) anbieten.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses.
Die Höhe der Förderung beträgt in der Regl 80% der zuwendungsfähigen Ausgaben, jedoch max. 20.000 EUR je Gemeinde, je Landkreis und je Bezirk. Für Antragsteller, die überwiegend dem Raum mit besonderem Handlungsbedarf zuzurechnen sind, wird der Fördersatz auf 90% der zuwendungsfähigen Ausgaben erhöht.
Die Bagatellgrenze liegt bei 5.000 EUR inklusive Umsatzsteuer.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare an das
Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
Alexandrastraße 4
80538 München
Hotline (0 89) 21 29-11 11
Tel. (0 89) 21 29-0
Fax (0 89) 21 29-15 37

E-Mail: poststelle@ldbv.bayern.de
Internet: https://www.ldbv.bayern.de
zu stellen.

Quelle

Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat vom 19. Juli 2019, Bayerisches Ministerialblatt Nr. 290 vom 7. August 2019.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 30. September 2023.

Wichtige Hinweise

Eine Kumulierung mit anderen öffentlichen Förderprogrammen für das gleiche Vorhaben ist ausgeschlossen.

Ansprechpartner

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
Alexandrastraße 4
80538 München
Hotline: (0 89) 21 29-11 11
Tel. (0 89) 21 29-0
Fax (0 89) 21 29-15 37
E-Mail
Internet