Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

Berlin Kredit mit Umweltfenster

Förderkriterien
Förderart: Darlehen
Förderbereich: Energieeffizienz & Erneuerbare Energien; Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet: Berlin
Förderberechtigte: Unternehmen; Privatperson
Ansprechpartner: Investitionsbank Berlin (IBB)
Berlin Kredit mit Umweltfenster

Ziel und Gegenstand

Der Berlin Kredit dient der mittel- bzw. langfristigen Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln.
Mitfinanziert werden
Investitionen, z.B. in Grundstücke, Maschinen, Anlagen und Einrichtungsgegenstände,
die Beschaffung und Aufstockung des Material-, Waren- oder Ersatzteillagers,
die Übernahme eines bestehenden Unternehmens oder der Erwerb einer wesentlichen tätigen Beteiligung, soweit die Übertragung zwischen unabhängigen Geschäftspartnern erfolgt, sowie
Betriebsmittel im Zusammenhang mit einer Unternehmenserweiterung.
Investitionsmaßnahmen, die wesentliche Energieeinspareffekte erzielen, erhalten eine zusätzliche Zinsvergünstigung („Umweltfenster”).

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind
kleine und mittlere Unternehmen gewerblichen Wirtschaft gemäß KMU-Definition der EU, die sich mehrheitlich in Privatbesitz befinden,
natürliche Personen, die Gewerbeimmobilien vermieten oder verpachten oder ein Unternehmen (teil-)übernehmen und in dessen Geschäftsführung eintreten sowie
große Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe ausschließlich im Rahmen des Umweltfensters.

Voraussetzungen

Das Vorhaben muss in Berlin durchgeführt werden.
Vom Kreditnehmer sind bankübliche Sicherheiten zu stellen.
Sanierungsfälle und Unternehmen in Schwierigkeiten werden nicht gefördert.
Zur Nutzung des Umweltfensters muss die Energieeinsparung bei Ersatzinvestitionen mindestens 20%, gemessen am Durchschnittsverbrauch der letzten drei Jahre, und bei Neuinvestitionen mindestens 15% gegenüber dem Branchendurchschnitt betragen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines zinsgünstigen Darlehens.
Die Höhe des Darlehens beträgt pro Vorhaben maximal 10 Mio. EUR. Finanziert werden bis zu 100% der förderfähigen Investitionskosten bzw. Betriebsmittel.
Der Programmzinssatz orientiert sich an der Entwicklung des Kapitalmarktes. Vorhaben oder Bestandteile, die im Rahmen des Umweltfensters finanziert werden, erhalten eine zusätzliche Zinsvergünstigung.

Antragsverfahren

Anträge sind vor Beginn des Vorhabens über die Hausbank einzureichen bei der
Investitionsbank Berlin (IBB)
Kundenzentrum Wirtschaft
Bundesallee 210
10719 Berlin
Tel. (0 30) 21 25-47 47
Fax (0 30) 21 25-20 20
E-Mail: info@ibb.de
Internet: http://www.ibb.de
Antragsformulare und weitere Informationen sind im Internet erhältlich.

Quelle

Merkblatt der Investitionsbank Berlin (IBB), Stand 1. Januar 2018.

Wichtige Hinweise

Die Förderung wird als De-minimis-Beihilfe gewährt.
Die Kombination des Berlin Kredits mit anderen Förderprogrammen ist möglich.
Der Berlin Kredit wird in Kooperation mit der KfW Bankengruppe und der BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg GmbH angeboten. Zusammen mit dem Antrag kann der Kreditnehmer über die Hausbank eine Bürgschaft der BBB Bürgschaftsbank zu Berlin-Brandenburg beantragen.

Ansprechpartner

Investitionsbank Berlin (IBB)
Kundenzentrum Wirtschaft
Bundesallee 210
10719 Berlin
Tel. (0 30) 21 25-47 47
Fax (0 30) 21 25-20 20
E-Mail
Internet