Fördersuche

Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
Trefferliste  

ESF-Richtlinie Berufliche Bildung

Förderkriterien
Förderart: Zuschuss
Förderbereich: Arbeit; Aus- & Weiterbildung
Fördergebiet: Sachsen
Förderberechtigte: Unternehmen; Bildungseinrichtung; Kommune; Öffentliche Einrichtung; Privatperson; Verband/Vereinigung
Ansprechpartner: Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB)
ESF-Richtlinie Berufliche Bildung

Ziel und Gegenstand

Der Freistaat Sachsen fördert mit Unterstützung des Europäischen Sozialfonds (ESF) beschäftigungspolitische Projekte im Rahmen der Umsetzung der Strukturpolitik der Europäischen Union.
Im Rahmen dieser Richtlinie sind die folgenden Vorhabensbereiche förderfähig:

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind je nach Vorhaben Unternehmen und Freiberufler, natürliche Personen, Weiterbildungsstätten, Handwerkskammern und Maßnahmeträger.

Voraussetzungen

Die Bewilligungsvoraussetzungen für den jeweiligen Vorhabensbereich richten sich nach der jeweiligen Maßnahme.
Darüber hinaus sind die Bestimmungen der EFRE/ESF-Rahmenrichtlinie für die Förderperiode 2014 bis 2020 einzuhalten.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung wird in Form von Zuschüssen gewährt.

Antragsverfahren

Ansprechpartner für Beratung und Antragstellung sowie Bewilligungsstelle ist die
Sächsische Aufbaubank – Förderbank – (SAB)
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Tel. (03 51) 49 10-0
Fax (03 51) 49 10-40 00
E-Mail: servicecenter@sab.sachsen.de
Internet: http://www.sab.sachsen.de

Quelle

Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr vom 26. Juni 2017, Sächsisches Amtsblatt Nr. 27 vom 6. Juli 2017, S. 901.

Geltungsdauer

Die Richtlinie gilt bis zum 31. Dezember 2023.

Ansprechpartner

Sächsische Aufbaubank - Förderbank - (SAB)
Pirnaische Straße 9
01069 Dresden
Tel. (03 51) 49 10-0
Fax (03 51) 49 10-40 00
E-Mail
Internet

Weiterführende Informationen