Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
6.2.2019

Entwicklung digitaler Technologien - Innovationswettbewerb: Künstliche Intelligenz als Treiber für volkswirtschaftlich relevante Ökosysteme

Bund / Projektträger im DLR

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) unterstützt auf der Grundlage des Rahmenprogramms Entwicklung digitaler Technologien die Entwicklung herausragender Ansätze für die Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI). Diese sollen Ausgangspunkt für die Schaffung innovativer, erfolgversprechender Ökosysteme in volkswirtschaftlich relevanten Wirtschaftsbereichen darstellen.

Gefördert werden Vorhaben in der

  • Wettbewerbsphase, in der Konzeptideen hinsichtlich Machbarkeit und Nutzen unterlegt, Hemmnisse identifiziert und Voraussetzungen für eine schnelle und effiziente Implementierung der Konzeptidee geschaffen werden, sowie in der
  • Umsetzungsphase: Implementierung der Konzeptidee.

Anwendungsbereiche sind:

  • Intelligente Mobilität (Neue Mobilitätskonzepte und Dienstleistungen für Güter- und Personenlogistik einschl. Nutzung autonomer Fahrzeuge),
  • Intelligente Gesundheitswirtschaft (Assistenzsysteme für die Gesundheitsbranche bei Diagnose und Therapie einschl. personalisierte Medizin),
  • Smart Living (u.a. Selbstorganisation im Smart Home, intelligente Assistenz zu Hause und unterwegs, heimische Pflegeunterstützung, intelligente Gesundheitsprävention, Sicherheit zu Hause und unterwegs, etc.),
  • Intelligente Produktion (Industrie 4.0, Erhöhung der Effizienz und Planungssicherheit im Engineering, Intralogistik),
  • Intelligente Verfahrenstechnik in der Prozessindustrie (u.a. Prozessautomatisierung) insbesondere in der Biotechnologie,
  • Intelligente Landwirtschaft (u.a. Smart Farming),
  • Intelligente und sichere Dateninfrastrukturen (u.a. Identitätsmanagement),
  • Intelligenter Handel (u.a. Verbindung online mit stationärem Handel, strategisches Marketing, Chatbots, individueller Kundenservice),
  • Intelligente Service Robotik,
  • Intelligentes Bauen (Bauen 4.0, BIM).

Für die Projekte der Wettbewerbsphase sind - vorbehaltlich verfügbarer Haushaltsmittel - Fördermittel in Höhe von insgesamt bis zu 10 Mio. EUR vorgesehen.