Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
30.11.2017

IBB und Startnext verbinden Kredit- und Crowdfinanzierung

Berlin

  • Zielgruppe: Berliner Gründer und Startups
  • Zusätzliches Kapital mit gleichzeitigem Marktcheck

Die Investitionsbank Berlin (IBB) erweitert ihr Programm "Mikrokredite aus dem KMU-Fonds". Seit dem 29. November 2017 können Mikrokredite bis 25.000 Euro auch in Kombination mit einer ergänzenden Crowdfunding-Kampagne beantragt werden. "IBB MikroCrowd" heißt das neue Produkt, bei dem die IBB mit der Crowdfunding-Plattform "Startnext" zusammenarbeitet. Gegründet 2010, ist Startnext heute die größte rewardbasierte Crowdfunding-Community für Ideen, Projekte und Startups im deutschsprachigen Raum. Bei dieser Art des Crowdfunding erhalten die finanziellen Unterstützer nicht-monetäre Gegenleistungen. In einer Art Vorverkauf handelt es sich dabei zumeist um das fertige Produkt.

Über IBB MikroCrowd können kleine und junge Unternehmen für ihr Vorhaben einen Mikrokredit beantragen und parallel dazu eine Crowdfundingkampagne zur Einsammlung zusätzlichen Kapitals fahren. Das ist dann interessant, wenn neben den Geldern aus dem Mikrokredit noch weitere, nicht-darlehensbasierte Mittel benötigt werden. Darüber hinaus erhalten Gründungs- oder Innovationsvorhaben aus Berlin eine größere öffentliche Aufmerksamkeit und werden zudem vorab auf Relevanz am Markt getestet.

Bei dem Verfahren wird zunächst auf dem üblichen Weg ein Mikrokredit aus dem KMU-Fonds beantragt und gleichzeitig angegeben, ob bzw. in welcher Höhe eine zusätzliche Crowdfinanzierung erfolgen soll. Dies kann sowohl bei der IBB als auch über die IBB-Partnerseite bei Startnext erfolgen. Fällt die Kreditprüfung durch die IBB positiv aus, erhalten die Kunden bereits eine vorbehaltliche Kreditzusage. Die IBB schaltet die Crowdfunding-Kampagne auf der Plattform frei, sobald alle Kriterien erfüllt sind. Der Kredit wird dann unmittelbar ausgezahlt, wenn die zusätzliche Crowdfinanzierung realisiert ist.

Über die Startnext Partnerseite der IBB können Unterstützer und Interessierte gezielt nach unternehmerischen Projekten aus Berlin suchen. Wird bei einem Projekt das Fundingziel nicht erreicht, kommt keine Finanzierung durch die Crowd zustande. Allerdings kann ein Mikrokredit jederzeit auch ohne Kombination mit Crowdfunding beantragt werden. Die Gesamtfinanzierung des Vorhabens muss aber weiterhin geschlossen sein.

Quelle: Pressemitteilung der Investitionsbank Berlin (IBB) vom 29. November 2017