Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
11.10.2018

Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg unterstützt regionales Innovationsmanagement

Baden-Württemberg

Im Rahmen des 8. Cluster-Forums Baden-Württemberg am 4. Oktober wurden auch die Preisträger des Förderaufrufs "Regionales Innovationsmanagement" des Landeswirtschaftsministeriums prämiert. 11 von 15 Anträgen aus dem ganzen Land können nun mit einer Unterstützung von insgesamt 1,6 Millionen Euro durch das Wirtschaftsministerium rechnen.

Kleinen und mittleren Unternehmen sollen durch das regionale Innovationsmanagement schneller koordinierte Beratungs- und Informationsangebote zur Verfügung gestellt werden. Dazu wird die zielgeführte Vernetzung der zahlreichen Innovationsakteure in den Regionen unterstützt und die Erarbeitung einer regionalen Innovationsstrategie vorangetrieben.

Regionale Innovationspotenziale aktivieren

Die vom Wirtschaftsministerium des Landes beauftragte Studie "Regionale Innovationssysteme in Baden-Württemberg" sowie in den zwölf Regionen des Landes durchgeführten Workshops hätten gezeigt, dass inzwischen in jeder Region des Landes viele hochkompetente Innovationsakteure etabliert seien, so Wirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut. Diese arbeiteten intensiv, um kleine und mittlere Unternehmen im Innovationsprozess zu unterstützen und deren Innovationstätigkeit zu steigern. Was aber meist fehle, sei eine gemeinsame regionale Innovationsstrategie und zielorientiertes Zusammenarbeiten. Diese Lücke werde nun mit dem Förderprogramm "Regionales Innovationsmanagement" geschlossen.

Die Liste der prämierten Projekte (PDF) kann auf den Internetseiten des Landesministeriums abgerufen werden.

Quelle: Pressemitteilung des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg vom 4. Oktober 2018