Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
18.4.2019

Bewerbungsfrist für Fördermittel läuft an

Hessen

Für die Entwicklung von Ortskernen und die Pflege von Gemeinschaftseinrichtungen stehen in Hessen in diesem Jahr erhebliche Mittel bereit.

Allein 17,9 Millionen Euro stellen Bund und Land mit dem "Investitionspakt Soziale Integration im Quartier" zur Verfügung, um Kindertagesstätten, Jugend- und Familienzentren, Grün-, Frei- und Sportflächen und ähnliche soziale Treffpunkte zu modernisieren, auszubauen oder sogar neu zu schaffen. Mit weiteren 16 Mio. Euro unterstützt das Land Kommunen bei Investitionen in Innenstädte und Ortskerne.

Bewerbungsfrist angelaufen

Für beide Programme ist die Bewerbungsfrist angelaufen, wie Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir am 15. April mitteilte.

Projekte zur sozialen Integration werden mit 90 Prozent der förderfähigen Gesamtkosten einschließlich Planungskosten unterstützt. Anträge für dieses Jahr können bis zum 10. Juni 2019 eingereicht werden.

Das Programm "Aktive Kernbereiche" fördert die Nutzbarmachung leerstehender Gebäude, die Modernisierung von Wohnraum und Investitionen in Barrierefreiheit. Ziel ist, das Wohnen in Innenstädten und Ortskernen zu stärken. In diesem Rahmen werden auch flankierende Maßnahmen an Grün- und Freiflächen, öffentlichen Plätzen, Kitas oder Familienzentren unterstützt.

Die Bewerbungsfrist endet am 17. Juni.

Quelle: Pressemitteilung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen vom 15. April 2019