Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
11.10.2019

Staatssekretär Nussbaum: "Kompetenzzentrum Handel unterstützt Mittelstand beim Thema Digitalisierung im Einzelhandel"

Bund

Staatssekretär Dr. Ulrich Nussbaum hat am 7. Oktober im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie den offiziellen Startschuss für das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Handel gegeben. Das Kompetenzzentrum hat seine Arbeit bereits am 1. Juli 2019 aufgenommen und bietet seitdem Unterstützung für kleine und mittlere Unternehmen der Handelsbranche.

Staatssekretär Dr. Ulrich Nussbaum: "Die Handelsbranche befindet sich seit einiger Zeit in einem großen Veränderungsprozess. Vor allem die Digitalisierung beschleunigt den Wandel in bisher nicht gekanntem Ausmaß. Das neue Kompetenzzentrum Handel soll Händlerinnen und Händler dabei unterstützen, die Chancen der Digitalisierung zu nutzen und sich fit zu machen für die Zukunft. Gerade kleine und mittlere Unternehmen haben neben dem Tagesgeschäft häufig kaum die Zeit, sich mit dem Thema Digitalisierung auseinanderzusetzen. Hier setzt das Kompetenzzentrum mit einem vielfältigen Informationsangebot an."

Im Kompetenzzentrum Handel beraten Experten in Workshops, Unternehmersprechstunden und Podcasts praxisnah und individuell über Wege zur Digitalisierung. Alle Angebote sind deutschlandweit verfügbar und kostenfrei. In Erlebniszentren in Langenfeld, Berlin, Regensburg und Köln können Händlerinnen und Händler digitale Lösungen zudem selbst ausprobieren und testen. Aushängeschild des Kompetenzzentrums Handel ist das sog. Digital-Mobil Handel ("Di-Mo"). Dieser Bus ist mit digitalen Anwendungen für ein innovatives Einkaufserlebnis ausgestattet und lädt zum Ausprobieren ein. Im Anschluss an die heutige Veranstaltung startet das DiMo seine erste Tour durch Deutschland und bringt die Anwendungen auch in ländliche Regionen.

Als Teil der Mittelstand-Digital-Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ist das neu geschaffene Zentrum in ein bereits bestehendes Netzwerk von Mittelstand 4.0-Kompetenzzentren eingebunden. Mehr Informationen und Ansprechpartner unter https://www.kompetenzzentrumhandel.de und unter https://www.mittelstand-digital.de.

Quelle: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom 7. Oktober 2019