Förderprogramm

NRW SeedCap

Förderart:
Beteiligung, Darlehen
Förderbereich:
Corona-Hilfe, Unternehmensfinanzierung, Existenzgründung & -festigung
Fördergebiet:
Nordrhein-Westfalen
Förderberechtigte:
Unternehmen, Existenzgründer/in
Ansprechpunkt:

NRW.BANK

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Tel: 0211 917414800

Fax: 0211 917417832

NRW.BANK

Kurzzusammenfassung

Kurztext

Wenn Sie in Nordrhein-Westfalen ein Unternehmen gründen, kann die NRW.BANK unter bestimmten Voraussetzungen eine Beteiligung übernehmen.

Volltext

Die NRW.BANK unterstützt Sie bei der Gründung eines Unternehmens in Nordrhein-Westfalen durch Übernahme einer Beteiligung, wenn Sie zusätzlich durch einen Business Angel gefördert werden. Mit der Förderung können Sie Maßnahmen im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung, Investitionen und Betriebsmittel finanzieren.

Die Finanzierung erfolgt grundsätzlich zu gleichen Teilen durch den Business Angel und die NRW.BANK.

Sie erhalten von der NRW.BANK eine Beteiligung in Höhe von EUR 15.000 bis EUR 100.000. Finanzierungsbedarfe über EUR 200.000 müssen Sie allein oder über den Business Angel finanzieren.

Durch die Corona-Krise nachweislich beeinträchtigte Unternehmen können den Maximalbetrag von EUR 200.000 in einer Summe ausschöpfen (bisher: initial auf EUR 100.000 begrenzt). Die Antragstellung dafür ist möglich bis zum 31.12.2020.

Ihren Antrag richten Sie direkt an die NRW.BANK.

Zusatzinfos 

rechtliche Voraussetzungen

Die Förderung aus dem Programm „NRW SeedCap“ ist an folgende Bedingungen geknüpft:

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen im Sinne der KMU-Definition der EU mit Sitz oder Niederlassung in Nordrhein-Westfalen, die sich in Gründung oder in der Gründungsphase (maximal 36 Monate nach der Gründung) befinden.

Sie müssen einen Leadinvestor oder Business Angel haben, der Ihr Geschäftsmodell und Vorhaben positiv bewertet, und einen erkennbaren Eigenbeitrag leisten.

Bei dem Business Angel muss es sich um eine unternehmerisch geprägte Privatperson handeln, die auch über eine Personen- oder Kapitalgesellschaft investieren kann.

Die Ablösung von Altgesellschaftern, die Rückzahlung von bestehenden Fremdkapitalverpflichtungen sowie Unternehmen in Schwierigkeiten werden nicht unterstützt.

Rechtsgrundlage

Richtlinie

Merkblatt
NRW.SeedCap

Beteiligungen der NRW.BANK für Unternehmen in Gründung oder in der Gründungsphase (bis maximal 36 Monate)

Ziel des Programms ist es, durch eine nachhaltige Bereitstellung von Eigenkapital für junge Unternehmen, die in einer frühen Phase des Unternehmens geringere Finanzierungsmöglichkeiten haben, zu mobilisieren sowie Finanzierungsstrukturen zu entwickeln, die eine ausreichende Finanzmittelausstattung für diese Unternehmen sicherstellen.

1. Antragsteller

Gefördert werden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) (*) , die sich in Gründung befinden oder noch in der Gründungsphase (maximal 36 Monate) sind.

Der Sitz oder die maßgebliche Niederlassung/wesentlicher Tätigkeitsschwerpunkt des Unternehmens und der Investitionsort müssen in Nordrhein-Westfalen liegen.

Ausgeschlossen von einer Förderung sind Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten.

2. Verwendungszweck

Finanziert werden Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung stehen oder Unternehmen, die einen Finanzierungsbedarf für Investitionen und/oder Betriebsmittel haben.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass ein als Leadinvestor beim ERP-Startfonds der KfW tätiger beziehungsweise tätig gewesener oder ein Mitglied eines deutschen Business Angel-Netzwerkes oder ein direkt bei der NRW.BANK registrierter Business Angel das Geschäftsmodell und das Vorhaben positiv bewertet haben und selber einen Finanzierungsanteil von mindestens der gleichen Höhe wie die NRW.BANK in Form einer Beteiligung bereitstellen.

Bei dem Business Angel muss es sich um eine unternehmerisch geprägte Privatperson handeln, die auch über ein mittelständisches Unternehmen oder eine Personen- oder Kapitalgesellschaft investieren kann. Voraussetzung dafür ist, dass der Business Angel mit eigenen Mitteln an der Personen- oder Kapitalgesellschaft beteiligt ist.

Die zur Verfügung gestellten Finanzmittel dürfen nicht zur Ablösung von Altgesellschaftern oder Rückzahlung von bestehenden Fremdkapitalverpflichtungen verwendet werden, sondern müssen der Wachstumsfinanzierung des Unternehmens dienen.

3. Umfang der Förderung

Der Business Angel sowie die NRW.BANK übernehmen grundsätzlich die Finanzierung zu gleichen Teilen. Der/Die Gesellschafter beziehungsweise Gründer haben einen erkennbaren Eigenbeitrag zu leisten beziehungsweise geleistet.

Der von dem Business Angel und der NRW.BANK übernommene Finanzierungsanteil ist in Form einer Bareinlage zu erbringen.

Die NRW.BANK stellt Eigenkapital in Form von Beteiligungen grundsätzlich analog zum Business Angel in gleicher Höhe wie dieser und pari passu zu dessen Konditionen zur Verfügung. Der von der NRW.BANK übernommene Finanzierungsanteil muss sich auf mindestens 15.000 EUR belaufen. Der maximale Betrag beläuft sich auf 100.000 EUR.

Bis 36 Monate nach Gründung können im Rahmen einer zweiten Finanzierungsrunde weitere 100.000 EUR als Eigenkapital zur Verfügung gestellt werden.

Sofern in der ersten Finanzierungsrunde der Kapitalbedarf einen Betrag von 200.000 EUR übersteigt, ist der darüber hinausgehende Betrag allein durch den/die Gesellschafter beziehungsweise Gründer und/oder den Business Angel beziehungsweise weitere Investoren zu finanzieren.

Die NRW.BANK übernimmt keine Lead Arranger-Funktion. Sie wird mit dem Business Angel einen separaten Vertrag schließen, um diesen mit der Wahrnehmung eines Teils ihrer Gesellschafterrechte zu beauftragen.

Der Business Angel kann auch Vertreter von weiteren Privatinvestoren sein.

4. Konditionen

Der von dem/den Gesellschafter/n beziehungsweise Gründer/n übernommene Finanzierungsanteil ist in Form einer Bareinlage zu erbringen.

Sicherheiten sind nicht zu stellen.

Die NRW.BANK finanziert zu den gleichen Konditionen pari passu zum Business Angel in Form einer Beteiligung:

  • Beteiligungen:

  • Die NRW.BANK geht die Beteiligung grundsätzlich, sofern sie marktkonform gestaltet ist, zu den gleichen Bedingungen und Konditionen wie der Business Angel ein. Diesbezüglich können Vertragsmuster zur Verfügung gestellt werden.

  • Sowohl die erste Finanzierungsrunde (bis zum 18. Monat) als auch die erweiterte Finanzierung (bis zum 36. Monat) können in mehreren, getrennten Schritten erfolgen.

5. EU-Beihilfebestimmungen

Das Eingehen von Beteiligungen sind beihilfefrei auf der Basis des Private Investor-Test. Die Eigenkapitalfinanzierungsaktivitäten werden wettbewerbsneutral gestaltet.

6. Antrags-/Zusageverfahren

Der Antrag ist auf dem dafür vorgesehenen Vordruck frühzeitig zu stellen bei der

NRW.BANK
Bereich Eigenkapitalfinanzierungen
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf

Die Mittel werden von der NRW.BANK an den Antragsteller gewährt. Ein Rechtsanspruch auf eine Beteiligung der NRW.BANK aus diesem Programm besteht nicht.

Informationen erhalten Sie bei der

NRW.BANK
Kavalleriestraße 22
40213 Düsseldorf

NRW.BANK
Friedrichstraße 1
48145 Münster

Telefon: + 49 211 91741-4800
E-Mail: seedcap@nrwbank.de
Internet: https://www.nrwbank.de/seedcap

 

(*) KMU: Unternehmen mit weniger als 250 Mitarbeitern, deren Jahresumsatz höchstens 50 Mio. EUR beträgt oder eine Jahresbilanzsumme von 43 Mio. EUR aufweist. Maßgeblich für die Einstufung als KMU ist die „Empfehlung der Kommission vom 6. Mai 2003 betreffend die Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen” (2003/361/EG), Amtsblatt der EU L 124/36 vom 20. Mai 2003. Diesbezüglich wird auf das Informationsblatt „Allgemeine Erläuterungen zur Definition der Kleinstunternehmen sowie der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU)” verwiesen.

Service
Service

Wie können wir Ihnen helfen?