Förderprogramm

NRW Start-up akut

Förderart:
Beteiligung, Darlehen
Förderbereich:
Corona-Hilfe, Existenzgründung & -festigung
Fördergebiet:
Nordrhein-Westfalen
Förderberechtigte:
Existenzgründer/in
Ansprechpunkt:

NRW.BANK

Kavalleriestraße 22

40213 Düsseldorf

Tel: 0211 917414800

Fax: 0211 917417832

NRW.BANK

Weiterführende Links:
NRW Start-up akut

NRW Start-up akut

Ziel und Gegenstand

Die NRW.BANK unterstützt neu gegründete, junge, innovative Unternehmen, die von der Coronakrise betroffen sind.

Finanziert werden Maßnahmen, die im Zusammenhang mit der Unternehmensgründung oder dem Unternehmenswachstum stehen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind gewerbliche Unternehmen in der Seed- oder Start-up-Phase, die maximal 3 Jahre alt sind, mit Sitz in Nordrhein-Westfalen. In einer zweiten Finanzierungsrunde spielt das Alter des Unternehmens keine Rolle.

Voraussetzungen

Bei dem Antragsteller muss es sich um eine innovative, wachstumsorientierte Kapitalgesellschaft (UG/GmbH) handeln.

Der Sitz des Unternehmens oder der Investitionsort muss in Nordrhein-Westfalen liegen.

Das Unternehmen muss nachweislich von den Auswirkungen der Coronakrise betroffen sein.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt als Wandeldarlehen.

Der Darlehensbetrag liegt zwischen EUR 15.000 und 200.000.

In einer zweiten Finanzierungsrunde können bis zu EUR 300.000 ausgreicht werden.

Zinssatz: 6% fest für die gesamte Darlehenslaufzeit.

Antragsverfahren

Anträge sind frühzeitig unter Verwendung der Antragsformulare zu stellen an die NRW.BANK.

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Internetseiten der NRW.BANK.

Quelle

Informationen der NRW.BANK, Stand April 2021.

Wichtige Hinweise

Das Programm fällt unter die „Geänderte Bundesregelung Kleinbeihilfen 2020“.

Service
Service

Wie können wir Ihnen helfen?