Förderprogramm

IB.SH Immofix

Förderart:
Darlehen
Förderbereich:
Wohnungsbau & Modernisierung
Fördergebiet:
Schleswig-Holstein
Förderberechtigte:
Privatperson
Fördergeber:

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)

Ansprechpunkt:

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)

Fleethörn 29-31

24103 Kiel

Weiterführende Links:
IB.SH Immofix

IB.SH Immofix

Ziel und Gegenstand

Die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) fördert den Bau, den Erwerb und die Modernisierung von Immobilien.

Gewährt werden Darlehen, die ergänzend zur Finanzierung durch die mitfinanzierende Bank vergeben werden. Die Darlehen können auf verschiedenen Wegen getilgt werden:

  • Tilgungsdarlehen (regelmäßige Tilgung),
  • Tilgung durch Bausparvertrag (Tilgung durch Zuteilung des Bausparvertrages).

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind Privatpersonen, die förderfähige Vorhaben durchführen.

Voraussetzungen

Bei der Tilgungsvariante Bausparvertrag muss die Regelansparleistung des Bausparvertrags mindestens 2% der Darlehenssumme von IB.SH Immofix betragen. Die Ansprüche aus dem Bausparvertrag müssen an die IB.SH abgetreten werden.

Es sollen mindestens 7,5% der Gesamtkosten als Eigenleistung erbracht werden.

Das Darlehen wird durch eine Grundschuld im Rang nach dem Finanzierungspartner abgesichert.

Nicht gefördert werden Ferienwohnungen und Zweitwohnsitze.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form eines Darlehens.

Die Höhe der Förderung ist abhängig von dem Umfang der erforderlichen Finanzierung. Sie muss jedoch mindestens 15.000 EUR betragen.

Der Zinssatz wird für 5, 10 oder 15 Jahre festgeschrieben.

Antragsverfahren

Anträge sind auf den vorgesehenen Formularen bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) einzureichen. Antragsformulare und weiterführende Informationen können im Internet abgerufen werden.

Quelle

Produktinformation der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH), Stand September 2019.

Service
Service

Wie können wir Ihnen helfen?