Förderprogramm

MBG Härtefallfonds Mittelstand

Förderart:
Beteiligung
Förderbereich:
Corona-Hilfe, Unternehmensfinanzierung
Fördergebiet:
Schleswig-Holstein
Förderberechtigte:
Existenzgründer/in, Unternehmen
Ansprechpunkt:

Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein mbH (MBG)

Lorentzendamm 21

24103 Kiel

Weiterführende Links:
MBG Härtefallfonds Mittelstand

MBG Härtefallfonds Mittelstand

Ziel und Gegenstand

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein (MBG) stellt Beteiligungskapital für Unternehmen in Schleswig-Holstein bereit, die coronabedingt in Liquiditätsengpässe geraten.

Gefördert werden alle bilanzstärkenden Maßnahmen, vor allem zur Stärkung der wirtschaftlichen Eigenkapitalausstattung und zur Liquiditätssicherung.

Ziel ist, das wirtschaftliche Eigenkapital von Unternehmen zu stärken, um auch zukünftig Fremdkapitalfinanzierungen zu ermöglichen und damit den Unternehmen Perspektiven zu ermöglichen.

Antragsberechtigte

Antragsberechtigt sind gewerbliche Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte in Schleswig-Holstein.

Voraussetzungen

Es muss ein sog. „Härtefall“ vorliegen, d.h. insbesondere, dass das antragstellende Unternehmen einen coronabedingten Umsatzeinbruch von mindestens 30 bis 50 Prozent aufweisen oder erwarten muss. Berechnungsgrundlage hierfür sind verschiedene, von der MGB vorgegebene Vergleichszeiträume.

Es muss sich um ein Unternehmen handeln mit grundsätzlich intaktem Geschäftsmodell.

Die Gründung muss vor dem 1. April 2020 erfolgt sein.

Sitz des Unternehmens darf nicht in einer Steueroase sein.

Das Unternehmen darf sich nicht bereits vor dem 31. Dezember 2019 in Schwierigkeiten befunden haben.

Es müssen Liquiditätsengpässe entstanden sein, die nicht durch bereits gewährte oder beantragte bzw. bewilligte Fördermittel gedeckt sind oder werden.

Während der Beteiligungslaufzeit sind Ausschüttungen und Dividendenzahlungen ausgeschlossen.

Nachweise über die Umsatzausfälle sollen durch Steuerberater, Unternehmensberater oder die Wirtschafsprüfung erfolgen.

Art und Höhe der Förderung

Die Förderung erfolgt in Form einer typisch stillen Beteiligung.

Die Höhe der Beteiligung beträgt mindestens 100.000 EUR und höchstens 1,3 Mio. EUR.

Die Dauer der Beteiligung beträgt bis zu zehn Jahre.

Antragsverfahren

Anträge sind bis spätestens 6. Juni 2022 zu richten an die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein GmbH (MBG).

Quelle

Merkblatt der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein GmbH (MBG), Stand 21. März 2022.

Geltungsdauer

Das Programm läuft bis zum 30. Juni 2022.

Wichtige Hinweise

Der Fonds ist mit 20 Mio. EUR Beteiligungskapital ausgestattet.

Service
Service

Wie können wir Ihnen helfen?